FANDOM


Die AA-12 ist eine vollautomatische Schrotflinte aus Call of Duty: Modern Warfare 2 und Call of Duty: Modern Warfare 3.

Call of Duty: Modern Warfare 2 Bearbeiten

Singleplayer Bearbeiten

Im Einzelspieler ist die AA-12 eine eher seltener vorkommende Waffe. Sie ist die einzige vollautomatische Schrotflinte im Spiel und taucht in den Missionen „Die alte Leier“, „Der einzig schöne Tag... war gestern“, „Der Gulag“, „Notfall“, „Lose Enden“ und „Wie in alten Zeiten“ auf. Sie wird häufig von den Soldaten der Shadow Company benutzt. Auch in mehreren Special Ops Missionen ist die Schrotflinte anzutreffen.

Die AA-12 besitzt im Singleplayer eine höhere Feuerrate als im Multiplayermodus.

Multiplayer Bearbeiten

Die AA-12 ist ab dem Level 18 verfügbar. Sie ist aufgrund ihrer hohen Feuerrate eine gefährliche Waffe, was jedoch kleine das Magazin mit 8 Schuss schnell geleert ist. Daher ist es sinnvoll die Waffe mit der Magazinerweiterung aufzurüsten und das Plünderer-Extra zu verwenden. Auch das Extra Fingerfertigkeit wird häufig in Verbindung mit der Waffe genutzt.

Nicht empfehlenswert ist es hingegen die Schrotflinte mit einem Schalldämpfer auszustatten, da so die bereits recht geringe Reichweite nochmals verringert wird. Wird die AA-12 mit einem Griff versehen, so verringert sich nicht nur die Streuung der Kugeln, sondern auch der Waffenwechsel wird beschleunigt.

Aufsätze Bearbeiten

Call of Duty: Modern Warfare 3 Bearbeiten

In Call of Duty: Modern Warfare feiert sie ihr Comeback in der E3-Demoversion. Sie wird als Sekundärwaffe eines Soldaten gezeigt.

SingleplayerBearbeiten

Im Singleplayer taucht diese Waffe nur in der Mission Turbulenzen auf. Sie besitzt wie schon im Vorgänger eine geringe Reichweite und wenig Munition.

MultiplayerBearbeiten

Im Multiplayer wird diese Waffe ebenfalls eine geringe Reichweite und wenig Munition besitzen, daher wird empfohlen, auch hier die Magazinerweiterung zu nutzen oder als Alternative das Extra Plünderer verwenden.