FANDOM


Airfield ist eine mittelgroße Multiplayermap aus Call of Duty: World at War.
Airflied-

Airfield

Man bekam sie erstmals während der Multiplayerbeta für die Xbox 360 zu Gesicht, konnte sie jedoch nicht spielen. Die Karte spielt an der pazifischen Front und bietet größtenteils freien Raum ohne viele Schutzgelegenheiten.

Die beiden großen Gebäude auf jeder Seite sind normalerweise der Ort, an dem die meisten Kämpfe stattfinden, besonders das U-förmige Gebäude, da man von dort aus gut mit einem Scharfschützengewehr kämpfen kann. Es gibt auf der Karte einige ungewöhnliche Blutpfützen, was heißen könnte, dass dort Japaner hingerichtet wurden. Auf einem Teil der Karte basiert die Überlebenskampfmap Nacht der Untoten.

ÜberblickBearbeiten

Der Kampf trägt sich entweder auf Entfernung über die weiten, offenen Flächen zu oder man bestreitet den Häuserkampf in den Gebäuden. Die meisten Leute benutzen hierzu Maschinenpistolen, Gewehre oder Scharfschützengewehre. Auch Spieler mit leichten Maschinengewehren sind nicht selten. Schrotflinten sieht man nicht oft, aber ist doch mal jemand mit einer auf der Map, bleibt er entweder in den Gebäuden oder flankiert die Tunnel im Untergrund.

StrukturBearbeiten

  • Nord-östliches Gebäude: Hier spawnen die Marine Raiders am anfang des Spiels. Am Anfang finden hier viele Kämpfe statt, aber später im Spiel wird es meistens verlassen. Es gibt einen Turm, mit dem man über die gesamte Karte blicken kann, allerdings haben Scharfschützen des Gegners hier leichtes Spiel. Hier befindet sich Flagge C im Spielmodus Domination.
  • Süd-westliches Gebäude: Hier spawnt die Imeriale Armee der Japaner am Anfang. Oft wird das Gebäude nur Zombiehaus genannt, weil es Teile der Map Nacht der Untoten enthält. Im Zombiehaus finden viele Kämpfte statt und die meisten Leute versuchen, es für ihr Team einzunehmen. Ein Scharfschütze findet einen guten Platz bei der kaputten Wand im ersten Stock, sollte sich jedoch darüber bewusst sein, dass auch feindliche Scharfschützen einen Blick darauf werfen. Hier befindet sich Flagge A im Spielmodus Domination.
  • Süd-östlicher zerstörter Bunker: Manchmal findet man Gegner in diesem Bunker. Leute, die das Schlachtfeld schnell überqueren wollen, benutzen oft den Bunker. Besonders dann, wenn das Spiel gerade gestartet hat, kann man sich hier einige Kills schnorren. Später im Spiel wird der Bereich eher verlassen und unbewacht. Im Spielmodus Domination befindet sich hier die Flagge B.
  • Absturzstelle: Das ist der Ort, an den die Leute gehen, die flankieren wollen. Das ist jedoch eher uneffektiv gegenüber den Tunneln. Meistens wird man nämlich von Feinden, die aus den Gebäuden kommen, gesehen. Durch die Tunnel zu gehen reduziert die Chance, entdeckt zu werden.

InfosBearbeiten

  • Das große Gebäude mit der Treppe bei dem Lastwagen benutzt den selben Aufbau wie Nacht der Untoten. Es gibt aber Unterschiede. Die Fenster sind nicht zugenagelt, es liegt kein Schutt herum, die "Help"-Tür ist bereits offen und das Radio, das beim Messern Musik spielt, ist nicht da.
  • Man kann einen abgestürzten Vought F4U-1D Corsair sehen.
  • Es scheint so, als würde diese Karte auf dem Flugplatz basieren, auf dem der abgeschossene B-17 aus der Mission Harte Landung abstürzt.
  • Aus unbekannten Gründen existiert diese Map nicht auf der Wii.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki