FANDOM


Anatoly
px
Nationalität Russland
Kommt vor in Call of Duty: Modern Warfare 2
Rang Terrorist
Gehört zu Innerer Kreis
Status Lebendig (Stand: 2016)
Anatoly ist ein russischer Ultranationalist der in der Mission Kein Russisch in Call of Duty: Modern Warfare 2 erscheint.

HintergrundBearbeiten

Als Vladimir Makarov, PFC Joseph Allen (unter seinem Decknamen Alexei Borodin), Viktor, Kiril und Lev einen Amoklauf am Zakhaev International Airport starten, holt Anatoly seine beiden Kameraden Viktor und Vladimir am Ende in einem Krankenwagen ab. Am Massaker selbst nimmt er nicht Teil, er fungiert eher als der Fluchtwagenfahrer am Ende.

InfosBearbeiten

  • Anatoly scheint nicht überrascht zu sein, dass nur drei Männer das Massaker überlebt haben.
  • Als Makarov Allen erschießt, sieht man, wie Anatoly's Hände zittern, weil er denkt, Makarov erschießt seine eigenen Kameraden. Das findet jedoch statt, bevor Makarov enthüllt, dass Allen ein Doppelagent der CIA war, also wussten Anatoly und die anderen, die das Massaker überlebt haben, nichts von Allen's geheimer Identität.
  • Er hat das Kopfmodell von Kiril und den Körper von Lev.
  • Man kann ihn am Ende der Mission durch die Tür des Krankenwagens erschießen.
  • Wenn Anatoly nicht in den darauffolgenden Jahren getötet wird, ist er der letzte Überlebende des Massakers am Zakhaev International Airport.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki