FANDOM


Die Arisaka ist eine Waffe aus Call of Duty: World at War, Call of Duty: World at War: Final Fronts und dem Überlebenskampf von Call of Duty: Black Ops.

Call of Duty: World at War Bearbeiten

265
Arisaka/ Type 99
Schaden

100 - 80 (Singleplayer)
50 - 40 (Multiplayer)

Trefferzonen

Kopf: 2-fach
Brust: 1,4-fach
Gliedmaßen: 1-fach

Magazin

5

Freigeschaltet ab

4

Nachladedauer

1,15 Sekunden + 2 Sekunden je Kugel

Feuerrate

60 Schuss pro Minute

Rückstoß

Mäßig

Feuermodus

Geradezugverschluss

Waffenicon

Arisaka Pickup WaW.png

 

Einzelspieler Bearbeiten

Die Arisaka ist das Standardsturmgewehr der Kaiserlichen Japanischen Armee. Im Vergleich zur M1 Garand besitzt sie eine kürzere Nachladedauer und Munition für die Waffe ist reichlich vorhanden, doch die Feuerrate der M1 Garand ist höher. Gelegentlich kann man die Waffe mit einem Scharfschützenfernrohr finden, die jedoch eine andere Sicht als im Multiplayer gewährt.

Mehrspieler Bearbeiten

Das Sturmgewehr wird ab Level 4 freigeschaltet. Sämtliche Gewehre mit Geradezugverschluss im Spiel besitzen den identischen Schaden, die identische Reichweite und die identische Nachladedauer. Die einzigen Unterschiede bestehen in der Feuerrate und in der Stärke der Schwankungen beim Zielen mit dem Visier, doch diese Unterschiede sind unerheblich. Zwar besitzt sie mit 60 Schuss pro Minute die geringste Feuerrate, doch das Springfield-Gewehr, das Sturmgewehr mit der höchsten Feuerrate, kann mit 69 Schuss pro Minute abgefeuert werden, der Unterschied ist also minimal. Genau wie bei allen Gewehren mit Geradezugverschluss sollte wegen der geringen Feuerrate der Kampf auf kurze Distanzen vermieden werden.

Die Eigenschaften der Waffe ändert sich, wenn ein Scharfschützenvisier an der Waffe angebracht wird. Der Schaden, die Präzision und die Nachladegeschwindigkeit wird erhöht. Zudem besitzt die Arisaka einen weiteren Vorteil im Vergleich zu allen anderen Sturmgewehren mit Scharfschützenvisier: das Schwanken bei gehockter Haltung ist geringer, was sie zur genausten Waffe mit Geradezugverschluss macht, doch sie bleibt der PTRS-41 und der M1 Garand dabei immer noch unterlegen. Zudem besitzt die Waffe das leiseste Mündungsgeräusch, jedoch bietet dies keinen großen Vorteil, da das Feuer noch immer auf der gesamten Karte zu hören ist.

Black Ops Bearbeiten

Die Arisaka taucht in Black Ops in der Neuauflage der Karte „Shi No Numa“ auf, die in der Call of Duty: Black Ops Prestige Version des Spieles oder im Map Pack Rezurrection enthalten ist. Sie kann im ersten Raum gekauft werden. Die Arisaka besitzt gleichen Eigenschaften wie in World at War.

Final FrontsBearbeiten

In Call of Duty: World at War: Final Fronts ist die Arisaka als Typ 99 bekannt. Sie wird von japanischen Soldaten getragen und ist ein Halbautomatisches Gewehr.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki