Fandom

Call of Duty

Ascension

1.954Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare4 Teilen
Ascension
Ascension
Spiel Call of Duty: Black Ops
Voriges Level Five
Nächstes Level Call of the Dead
Charaktere Tank Dempsey, Nikolai Belinski, Takeo Masaki, Edward Richtofen
Ort Sowjetunion,Kasachstan
Zeitpunkt Zwischen dem 16. Oktober und 19. November 1963
Missionsziele Überleben, Kassimir Mechanismus
Ascension ist die achte Überlebenskampfkarte aus dem First Strike-DLC in Call of Duty: Black Ops. Sie erschien am 1. Februar 2011 für die Xbox 360, am 3. März für die Playstation 3 und am 25. März des gleichen Jahres auch für den PC.

ÜbersichtBearbeiten

Die Karte spielt auf einem verlassenen sowjetischen Weltraumbahnhof, der von Zombies überfallen wird. Die spielbaren Charaktere sind wiedermal Tank Dempsey, Takeo Masaki, Nikolai Belinski und Edward Richtofen.

Zusätzlich zu vielen Erneuerungen gibt es auch zwei neue Wunderwaffen, das Gerschgerät und die Matryoshka-Puppen (ersetzten die Affenbomben). Doppelfeuer-Malzbier kann man nicht mehr kaufen, dafür wurden auch zwei neue Perks vorgestellt; Dr. Niete und Stamin-Up.

Ein neuer Gegner erscheint auf der Map, die Weltraumaffen. Sie ersetzen die Höllenhunde und den Pentagon-Dieb. Selbst ein neues Power-Up hat es ins Spiel geschafft, dazu noch ein äußerst nützliches; die zufällige Perkflasche.

WaffenBearbeiten

StarterwaffenBearbeiten

WandwaffenBearbeiten

KistenwaffenBearbeiten

Power-Up-WaffenBearbeiten

TürenBearbeiten

  • Zentrifugentür 1 (750 Punkte)
  • Zentrifugentür 2 (750 Punkte)
  • Treppenhaus in den zweiten Stock (1250 Punkte)
  • Mondlandegerät B (1250 Punkte)
  • Mondlandegerät D (1250 Punkte)
  • Mondlandegerät F (1250 Punkte)
  • Tür zur Pack-a-Punch-Maschine (1250 Punkte)
  • Tür zum Stromschalter (1000 Punkte)
  • Tor, um vom Stromschalter zu entkommen (1250 Punkte)
  • Pack-a-Punch-Raum (kostenlos)

Um Zutritt zur Pack-a-Punch-Maschine zu bekommen, muss man mit allen drei Mondlandegeräten zurück zum Zentrifugenraum fliegen. Hat man das gemacht, kann man die Rakete mit dem Knopf neben dem Stromschalter aktivieren. Nachdem die Rakete abgehoben ist, öffnet sich das riesige Tor, das Zutritt zum Startbereich verschafft, rechts steht die Pack-a-Punch-Maschine. Wie immer kostet das Punchen 5000 Punkte. Anders als auf Kino der Toten kann man so lange im Raum mit der Maschine bleiben, wie man will. Dort befinden sich jedoch auch zwei Barrikaden, um den Aufenthalt zu erschweren. Schießt man auf die Rakete, welche daraufhin explodiert, findet man in diesem Raum Doppelte Punkte.

Neue PerksBearbeiten

Ascension präsentiert zwei neue Extras, die beide 2000 Punkte kosten. Dafür ist das Doppelfeuer-Malzbier zumindest temporär von der Bühne gegangen. Jeder Spieler kann nur maximal vier Perks gleichzeitig haben, außer man hat schon vier Perks und sammelt die zufällige Perkflasche ein.

  • Dr. Niete: befindet sich beim Mondlandegerät D, bei dem man Splittergranaten kaufen kann. Durch dieses Perk explodiert der Spieler leicht, wenn man einen Hechtsprung macht. Die Explosion findet jedoch nur statt, wenn der Spieler durch den Sprung normalerweise verletzt worden wäre (also praktisch immer, außer im Stehen). Landet man direkt auf einem Zombie, wird der bombastische Effekt aufgehoben. Die Explosion tötet jeden Zombie im Umkreis und der Spieler erhält keinen Fallschaden mehr, außerdem nimmt man keinen Schaden mehr vom eigenen Sprengstoff, dazu zählt auch der Spritzschaden der Strahlenkanone, wenn man einen Raketenwerfer wie die M72 LAW zu nahe abfeuert, Splittergranaten und Matryoshka-Puppen. Wenn ein Weltraumaffe eine Granate zurückwirft, kann man trotzdem Schaden nehmen. Man kann sogar Granaten in der Hand hochgehen lassen, ohne Schaden zu nehmen.
  • Stamin-Up: befindet sich in der Nähe der AK-74u bei einem weiteren Mondlandegerät. Durch dieses Perk wird man schneller beim Sprinten und sprintet zusätzlich länger, ähnlich wie durch Leichtgewicht und Marathon. Da Ascension eher eine große Map ist, ist das Perk nützlicher als es zunächst aussieht, besonders während Weltraumaffenrunden, wo man manchmal schnell zu einer Perkmaschine muss, die angegriffen wird. Auch bei der Flucht vor Zombies ist es hilfreich. In Call of the Dead wird das Extra später jedoch besser platziert sein.

Kassimir-MechanismusBearbeiten

Der Mann, der am Anfang jedes Spiels redet, ist Gersch und gibt den Spielern einen Auftrag, nämlich das komplizierte Puzzle des Kassimir-Mechanismus zu lösen. Sobald der Mechanismus repariert wurde, erhält jeder Spieler einen Todbringer, der für 90 Sekunden bleibt. Dabei handelt es sich um das Haupt-Easteregg von Ascension und man braucht vier Spieler, um es zu vervollständigen.

Easter EggsBearbeiten

  • Auf der Map befinden sich drei Teddybären, die Sicheln halten. Findet und aktiviert man sie, fängt das Lied "Abracadavre" von Elena Siegman an. Die Teddybären befinden sich an folgenden Orten:
  1. Im Zentrifugenraum. Wenn man die Treppe in den ersten Stock hochgeht und rechts bis zum Ende des Gangs läuft, sitzt der erste Bär auf einem Container.
  2. In der Nähe des Mondlandegerätes bei Stamin-Up befindet sich ein Tor. Unter dem roten Stern sieht man den Teddybär.
  3. Beim Mondlandegerät hinter Speed-Cola sitzt ein Teddybär auf einer Mauer.
  • Es gibt Matryoshka-Puppen für jeden Charakter auf der Map. Wenn man vor ihnen steht und den "Benutzen"-Knopf drückt, sagen sie etwas zu einem. Die Puppen befinden sich an folgenden Orten:
  1. Tank's Puppe steht auf den brennenden Fässern direkt neben den Claymores.
  2. Nikolai's Puppe steht auf dem Regal links neben Speed-Cola.
  3. Takeo's Puppe steht auf dem Regal neben Dr. Niete.
  4. Richtofen's Puppe liegt auf einem Tisch mit einer Fackel unter der Stakeout.
  • Genau wie auf der Map Five gibt es drei rote Telefone. Wenn man an sie rangeht, hört man einen Satz, der von den Charakteren aus Five gesagt wird. Diese Telefone klingeln nicht, bis ein bestimmter Zeitpunkt erreicht ist. Sobald man drangegangen ist, klingeln sie das ganze Spiel nicht mehr. Um dranzugehen, muss man sich vor das klingelnde Telefon stellen und den "Benutzen"-Knopf gedrückt halten. Treyarch hat bestätigt, dass Five und Ascension zur selben Zeit spielen, also haben die Charaktere aus Five es irgendwie geschafft, die Charaktere auf Ascension zu erreichen, während sie gegen Zombies kämpften. Die Fundorte der Telefone lauten:
  1. Links neben dem Mondlandegerät im Zentrifugenraum, zwischen einigen Kisten. Um dieses Telefon zum Klingeln zu bringen, muss man das musikalische Easter Egg aktivieren oder zehn Abschüsse erreichen (nur im Einzelspieler). Wenn man drangeht, kann man hören, wie Präsident Kennedy sich darüber aufregt, dass ihm die Munition ausgeht.
  2. Links neben dem Stromschalter, durch das Gittertor, die Treppe runter, rechts und dann steht das Telefon links neben dem Spawnpunkt der mysteriösen Kiste. Dieses Telefon klingelt während einem Lagerschlussverkauf. Wenn man drangeht, hört man wie Richard Nixon mit einer Waffe schießt (FN FAL) und dann wie ein Wolf heult. Das macht er auf Five, wenn er mehrere Zombies tötet.
  3. Direkt rechts neben Dr. Niete. Dieses Telefon klingelt, wenn ein Spieler an der mysteriösen Kiste die Strahlenkanone erhält. Wenn man drangeht, hört man Fidel Castro sagen "Komm zu mir, die Revolution stirbt ohne Fidel Castro". Diesen Spruch bringt er auf Five, wenn er wiederbelebt werden muss.

InfosBearbeiten

  • Es gibt einen Teleporter, der genau aussieht wie die Teleporter auf Five, jedoch ist er nicht funktionsfähig. Möglicherweise sollte das eine Möglichkeit sein, das Pentagon mit dem Weltraumbahnhof zu verbinden, jedoch wurde er nie aktiviert.
  • Auf dem Ladebildschirm von Ascension formen die Schatten der drei Raketen die Zahl 115, eine Anspielung auf Element 115.
  • Durch ein Update wurde das Bild der Map ein bisschen unschärfer und verschwommener gemacht, als würde man es sich mit einem schlechten Fernseher angucken.
  • Das ist die erste Map, auf der es die zufällige Perkflasche gab. Sie folgte daraufhin noch auf Call of the Dead, Shangri-La, Moon, Die Rise und Buried.
  • Ascension war ursprünglich viel größer als das fertige Produkt, jedoch wurde die Map schon während der Entwicklungsphase begrenzt, um sie nicht zu riesig zu machen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki