FANDOM


Das Ballistische Messer ist eine Waffe aus Call of Duty: Black Ops, Call of Duty: Black Ops II und Call of Duty: Black Ops: Declassified.

Call of Duty: Black OpsBearbeiten

KampagneBearbeiten

In der Mission Zahlen gibt es in einem der Waffenverstecke von Clarke ein ballistisches Messer, allerdings kann es
Ballistisches Messer..png
vom Spieler nicht aufgehoben werden.

MultiplayerBearbeiten

Das ballistische Messer ist eine Sekundärwaffe, die man mit Level 15 freischaltet. Es tötet immer mit einem Treffer, egal ob man damit schießt oder messert. Wie auch das Tomahawk kann man die Klingen des Messers nach einem Schuss immer aufheben, egal wo sie gelandet sind. Die Flugbahn des Messers im Kampf ist der vom Tomahawk ähnlich, allerdings etwas direkter. Es fliegt auch viel länger und verliert nicht so schnell an Geschwindigkeit und Höhe. Bevor man mit dem Messer schießen kann, zieht der Charakter erstmal die Sicherung, also packt man es am besten sofort aus, wenn man spawnt, damit es im Notfall direkt einsatzbereit ist. Danach ist die Zeit zum Rausholen so schnell wie die von Pistolen und kann dabei eine wichtige Rolle im Überleben spielen. Das ballistische Messer verschnellert auch die Zeit, die man zum Messern braucht, also wird es oft in Messerklassen gesichtet, weil man damit schneller und aus einer weiteren Distanz zustechen kann.

Am besten benutzt man das ballistische Messer in Kombination mit Plünderer oder Leichtgewicht. Durch Leichtgewicht besitzt man eine unglaubliche Geschwindigkeit und kann einfach um Ecken in Gebäude stürmen, um zuzustechen, oder aber man kann schnell noch messern, wenn ein Schuss den Gegner verfehlen sollte. Mit Plünderer stellt man verlorene Messer wieder her, wenn man möglicherweise beim Versuch, das verschossene Messer zu erreichen, sterben würde. Noch bessere Effekte hat man mit Leichtgewicht Pro und Ninja Pro, denn mit Leichtgewicht Pro kann man aus jeder Höhe springen und einen am Boden überraschten Gegner erstechen und mit Ninja Pro kann man leise in ein Gebäude schleichen und einen Gegner ausschalten. Das ballistische Messer ist jedoch nicht für den Fernkampf gedacht, denn wenn einmal ein Messer verfehlt, ist man im Prinzip tot, weil der Feind einen leicht erschießen kann. Im Hardcore-Modus hat es kein Fadenkreuz und ist deshalb eine eher weniger ratsame Sekundärwaffe für unerfahrene Spieler. Was viele nicht wissen - das Feuern einer Klinge erscheint als roter Punkt auf dem Radar, also eignet sich die Waffe nicht für eine Schleichklasse.

Das ballistische Messer erscheint in den Wettspielen Waffenspiel, Scharfschütze und Stock und Stein. Im Waffenspiel ist es die 20. und damit letzt Waffe. Um zu gewinnen, muss man mit dem Messer einen Gegner erschießen, zustechen zählt nicht. In Scharfschütze erscheint es als zufällige Waffe und in Stock und Stein ist es die Sekundärwaffe, die man nicht ersetzen kann.

ÜberlebenskampfBearbeiten

Das ballistische Messer ist an der mysteriösen Kiste erhältlich. Man kann verschossene Klingen auch aus Zombies holen und schneller zustechen, außerdem ist das Messer viel stärker (ohne Sichel oder Bowiemesser immer ein getöteter Zombie bis Runde 5). Obwohl das ballistische Messer viel schneller zustechen kann als das reguläre Messer, halten viele Spieler die Waffe im Zombiemodus für eher wertlos, weil sie nicht viel Munition, wenig Schaden per Schuss und eine geringe Feuerrate vorweist. Wenn man sich die Sichel oder das Bowiemesser kauft, wird das standartmäßige Messer ersetzt und die Kombination tötet normale Zombies sofort bis Runde 20, Gaszombies bis Runde 13 und Höllenhunde bis zu ihrer dritten Spezialrunde. Danach verliert es die Möglichkeit, mit einem Stich zu töten, doch bis Runde 20 tötet es noch mit zwei Stichen und ist in den richtigen Händen eine gefährliche Waffe. Wenn es darum geht, Punkte zu machen, ist das ballistische Messer eine optimale Möglichkeit. Trotzdem sollte man sich zur Sicherheit noch die Sichel oder das Bowiemesser kaufen, um tausende von Punkten zu kassieren. Nachdem es die Möglichkeit verloren hat, mit einem Stich zu töten, sollte man überlegen, ob man es nicht punchen möchte. Stirbt man, zieht der Spieler nicht die Pistole, sondern das ballistische Messer.

Wenn man das ballistische Messer puncht, wird es zum "Krauss-Refibrillator" und kann am Boden liegende Teamkameraden sofort wiederbeleben, wenn man eine Klinge auf sie schießt, wofür man auch einen Erfolg bzw. eine Trophäe bekommt. Wenn man am Boden liegt, beleben die Messer allerdings niemanden wieder, sie schlagen dann ebenfalls andere Spieler K.O.

Wie bei allen Taktiken mit Messern ist Juggernog überlebenswichtig, denn wenn man im engsten Nahkampf mit einer Gruppe Zombies mehrfach geschlagen wird, entscheidet dieses Perk über Leben und Tod. Doch selbst mit Juggernog ist es klug, nach jedem Stich ein bisschen zurückzuweichen, um nicht zu viele Schläge einzustecken.

Call of Duty: Black Ops IIBearbeiten

KampagneBearbeiten

Das ballistische Messer wird in der Kampagne freigeschaltet, indem man fünf Herausforderungen in der Mission
Ballistic Knife..png
Gefallener Engel absolviert. Das Modell aus Black Ops erscheint wieder mit dem Namen "Springmesser" und wird auf die gleiche Art und Weise freigeschaltet.

MultiplayerBearbeiten

Das ballistische Messer taucht wieder im Multiplayer auf und wird mit Level 49 freigeschaltet. Es feuert die Klinge nun viel leiser ab als im Vorgänger. Außerdem kann man die Messer wieder aufheben, indem man einfach über sie läuft. Die Waffe taucht wieder im Waffenspiel, Scharfschütze und Stock und Stein auf.

ÜberlebenskampfBearbeiten

Das ballistische Messer ist an der mysteriösen Kiste verfügbar und tötet bis Runde 4 jeden Zombie mit einem Stich. Es benutzt das selbe Modell wie damals in Black Ops und auch gepuncht hat man wieder den selben Effekt, also die sofortige Wiederbelebung durch das Schießen einer Klinge. Da in Black Ops II jedoch die Perks Grabstein und Wer ist wer eingeführt wurden, ist die Fähigkeit der Waffe fragwürdig, denn diese überschneidet sich mit den Effekten der beiden Getränke. Es ist auf jeder Map verfügbar außer Mob of the Dead und Origins.

InfosBearbeiten

Black OpsBearbeiten

  • Das ballistische Messer ist eine der günstigsten Waffen im Multiplayer, denn es kostet nur 1500 COD-Punkte. Die anderen Waffen kosten fast alle 2000.
  • Das Messer hatte eine andere Form im Trailer und auch der Griff sah leicht anders aus.
  • In spielentscheidenden Killcams scheint die Klinge oftmals den Gegner zu verfehlen, wegen dem Lag, der meistens durch eben diese Killcam ausgelöst wird.
  • Interessanterweise verursacht das ballistische Messer Rückstoß, der den Spieler leicht nach hinten drückt. Das sieht man am besten wenn man sich hinlegt oder einen Gegenstand am Bildschirmrand fixiert, schießt und danach wieder auf den Gegenstand schaut.
  • Wenn man im Multiplayer jemanden damit absticht, zählt das nicht zu den Messerabschüssen in der Kampfhistorie. Anstattdessen hat das ballistische Messer seinen eigenen Abschnitt.
  • Auf der linken Seite kann man das Emblem der Sovietunion erkennen.
  • Wenn man mit dem ballistischen Messer auf die Öltanks auf der Map Array schießt, bleibt die Klinge entweder mitten in der Luft stecken oder wird abgebremst und rollt langsam auf den Boden.
  • Wenn man sich die Sichel kauft, wird die Munition für das Messer aufgefüllt.
  • Wenn man mit der Seilbahn in Call of the Dead fährt, schwebt das Messer einfach in der Luft weil die Hände des Charakters verschwinden.
  • Wenn man auf den Rücken einer Schaufensterpuppe auf Nuketown schießt, bleibt die Klinge nicht in ihr stecken, sondern landet auf dem Boden.

Black Ops IIBearbeiten

  • Das ballistische Messer im Überlebenskampf benutzt das selbe Modell wie der Vorgänger und auch die Messeranimationen wurden übernommen.
  • Gefeuerte Klingen können durch ein Trophy-System zerstört werden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki