Fandom

Call of Duty

Busfahrer

1.955Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare7 Teilen
Der Busfahrer ist ein Roboter aus Call of Duty: Black Ops II. Er ist ein Charakter auf TranZit,
Busfahrer..png
dem neuen Überlebenskampf.

BeschreibungBearbeiten

Der Busfahrer ist der Steuermann des Busses, der die Spieler in TranZit durch die Gegend kutschiert. Er ist dafür verantwortlich, dass Spieler (fast) sicher die nächste Haltestelle erreichen. 

Wenn man den Busfahrer messert oder anschiesst, werden seine Augen rot. Wenn der Bus hierbei steht, führt dies dazu, dass er schneller abfährt. Wenn man dieses Spiel aber zu weit treibt, führt dies dazu, dass Spieler rausgeworfen und eventuell sogar die Türen verschlossen werden.

AuftretenBearbeiten

Obwohl er die Raketen überlebt hat, die am Ende von Moon auf der Erde einschlugen, sieht der Busfahrer nicht besser aus als sein ramponierter Bus. Seine Uniform besteht nur noch aus einem zerstückelten blauen Fetzen, der über seinen Torso hängt, alles was benutzt wurde, um sein Gesicht zu verstecken, wurde abgerissen und sein gelber Schädel sowie seine blauen Augen werden enthüllt. Sein linker Arm fehlt komplett, während sein rechter Arm nur noch leblos herunterhängt, was bedeutet, dass er durch ein Computersystem mit dem Bus verbunden ist, der ja sonst nicht gesteuert werden könnte. Das einzige Kleidungsstück von ihm, das nicht kaputt ist, ist seine Mütze.

PersönlichkeitBearbeiten

Der Busfahrer wurde dazu programmiert, Emotionen zu zeigen. Er grüßt freundlich die Spieler, die an einer Haltestelle einsteigen und ist gar nicht begeistert, wenn sein Bus angegriffen oder ihm Schaden zugefügt wird. Wenn man ihn angreift, droht er dem Spieler und beleidigt ihn. Wenn man dauernd seine Warnungen ignoriert, wirft er die Spieler aus dem Bus, verschließt die Türen oder hält einfach bei der nächsten Haltestelle nicht an. Wenn Zombies auf den Bus klettern, warnt er die Spieler davor.

FähigkeitenBearbeiten

Der Busfahrer kann von den Spielern belästigt werden. Wenn man ihn anschießt, werden seine Augen rot und von einer Sekunde auf die andere öffnet er die Vordertür, um den Bus zum Wackeln zu bringen in der Hoffnung, dass die ungebetenen Fahrgäste rausfallen. Klappt das nicht, lässt er die Spieler an der nächsten Haltestelle raus und fährt sofort weiter. Weiterhin hat er die Möglichkeit, die Türen von innen zu verschließen, heißt Leute von außen kommen nicht mehr rein und andersrum, sofern eine Person im Bus eine Sicherheitsbedrohung darstellt. Wenn man nicht rausgeworfen werden möchte, während man sich vor den Zombies zur nächsten Haltestelle flüchtet, sollte man am besten weg von den Türen bleiben und versuchen, den Busfahrer nicht mit allzuvielen Streuschüssen zu treffen.

Wenn man ihn messert, beginnt der Busfahrer den Täter zu beleidigen und droht ihm. Weitere Stiche sorgen dafür, dass man rausgeschmissen wird, die Türen zugehen oder die nächste Haltestelle ignoriert wird.

Wenn eine EMP-Granate den Busfahrer trifft, geht er für eine Minuten aus und der Bus bleibt stehen. Avogadro hat die selbe Fähigkeit, er saugt den Strom aus dem Bus, damit er stehen bleibt und der Busfahrer für kurze Zeit bewusstlos wird.

InfosBearbeiten

  • Der Busfahrer hat einige kleine Fehler. So verwechselt er zum Beispiel dauernd die Namen von einigen Haltestellen.
  • Auf der Mütze des Busfahrers steht BLOODHOUND (eine Anspielung auf die Busse der Marke Greyhound) und auf einem Metallstreifen steht die Nummer 1104.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki