FANDOM


Black Ops 3.jpg st.jpg
Call of Duty: Black Ops III
Entwickler

Treyarch

Publisher

Activision

Genre

Ego-Shooter

Veröffentlichung

6. November 2015

Plattformen

PC, Xbox 360, PlayStation 3, Xbox One, Playstation 4

Altersfreigabe
USK PEGI
USK 18.png PEGI 18.png
 

Call of Duty: Black Ops III ist das neueste Projekt der Call of Duty-Serie und der dritte Teil der Black Ops-Serie. Das Spiel wurde von Treyarch entwickelt und von Activision veröffentlicht. Das Spielrelease wurde auf den 6. November 2015 angesetzt und ist für die Playstation 3, Playstation 4, Xbox 360, Xbox One und für den PC erhältlich. Jedoch wurden für die Playstation 3 und die Xbox 360 die Einzelspieler- und Koop-Kampagne gestrichen. Grund dafür seien dem Entwickler zufolge fehlende Hardware-Leistung der HD-Inhalte bei den Alten Konsolen. Demzufolge stehen Nutzer mit diesen beiden Plattformen nur der Zombie-Modus sowie der Multiplayer zur Verfügung. 

Intro-Video abschalten (PC)Bearbeiten

Um das Intro-Video abzuschalten, das bei jedem Spielstart zu sehen ist, löschen Sie die entsprechende Video-Datei oder benennen Sie sie um. Sie befindet sich normalerweise in diesem Pfad:

C:\Programme (x86)\Steam\SteamApps\Common\Call of Duty Black Ops III\video\bo3_global_logo_logosequence.mkv 

HandlungBearbeiten

Call of Duty: Black Ops III bietet eine dystoptische Zukunft, welche 40 Jahre nach den Ereignissen von Call of Duty: Black Ops II spielt. Im Jahre 2065. Da sich die Technologie und Wissenschaft stark verändert hat, löst dies überall Proteste aus, um weitere Fortschritte zu stoppen. Selbst im Punkt Miltitär wurde inzwischen ein Stadium erreicht, indem Robotik und sogenannte "Supersoldaten" eine wichtige Rolle spielen. Infolgedessen folgen Ängste und Spekulationen über die Übernahme durch Roboter. Der Spieler schlüpft hierbei in einen Black-Ops-Soldaten, welcher wie in dem Vorgängerspielen, "Supersoldat"-Fähigkeiten besitzt.

Die Kampagne kann mit bis zu drei weiteren Spielern kooperativ gespielt werden, sofern man das Spiel auf dem PC oder den beiden Next-Gen-Konsolen Xbox One und Playstation 4 spielt. Der Spieler kann außerdem seinen Charakter und seine Waffe mit selbstkreierten Tarnungen individuell gestalten. Dies ist mit dem neuen Klassensystem des Multiplayers "Specialists" und "Gunsmith" möglich. Desweiteren gibt es im Zombie-Modus eine eigene Kampagne, welche unabhängig von der Einzelspieler- bzw. Koop-Kampagne läuft. 

ÜberlebenskampfBearbeiten

Wie in den Vorgängerspielen Call of Duty: World at WarCall of Duty: Black Ops und Call of Duty: Black Ops II kehrt der berühmte Zombiemodus von Treyarch zurück, welcher wie oben bereits erwähnt mit einer eigenen Kampagne ("Nightmares") geschmückt ist. Zurzeit sind die Karten Shadows of Evil, The GiantDer Eisendrache, Zetsubou No Shima, Gorod Krovi erhältlich.


Für die PC-Version werden erstmals seit World at War wieder sogenannte "Mod-Tools" eingefügt, welche es dem Spieler ermöglichen sollen, eigene Maps und Modi zu erstellen. Dies soll 2016 in Kraft treten. 

NightmaresBearbeiten

In Nightmares spielt Ihr nochmal die Kampagne durch, nur diesmal in anderer Reihenfolge und statt menschlichen Gegner kämpft Ihr hier gegen Zombies. Nightmares wird nur freigeschaltet, wenn man die Kampagne einmal komplett durchzockt oder in der Einsatzzentrale einen Geheimcode eingibt.

Link: https://www.youtube.com/watch?v=k4Al1oVPnWM

Missionsübersicht - KampagneBearbeiten

  1. Black Ops
  2. Neuland
  3. Undercover
  4. Provokation
  5. Hypozentrum
  6. Vergeltung
  7. Auf & Ab
  8. Der innere Dämon
  9. Sandburg
  10. Lotus-Türme
  11. Leben

Multiplayermodus Bearbeiten

Wie schon angekündigt gibt es im Multiplayermodus einige spezielle Supersoldatenfähigkeit, wie z. b. das "Wall-Running" das bekannt ist aus dem Spiel Titanfall. Dazu hält man ganz einfach die Sprungtaste gedrückt, wenn man waagerecht an einer Wand vorbeiläuft. Außerdem kann man im Spiel auch sowohl Spezialfähigkeiten als auch Spezialwaffen der einzelnen Spezialisten einsetzten. Die Spezialfähigkeit "Zeitsprung" teleportiert den Spieler zum beispiel an eine Vorhärige Position auf dem Schlachtfeld. Einige der Spezialwaffen erinnern stark an Wunderwaffen aus dem Zombiemodus.

DLCBearbeiten

Wieder ist es möglich über die einzelnen Marktplätze sich DLC´s herunter zu laden die, wiw schon in den Vorgängerversionen, mit rund 15,00 € zu Buche schlagen. Jedes DLC enthält neue vier Multiplayerkarten und natürlich eine weitere Zombiemodus Karte. Besitzer des Season Passes können diese Erweiterungen natürlich früher anspielen.

Awakening :

  • Skyjacked ist im Grunde nur ein Remake von Hijacked aus Call of Duty: Black Ops II.
  • Rise spielt auf einer verschneiten Baustelle in Zurich.
  • Splash ist ein Freizeitpark, mit vielen Wall-Run Möglichkeiten und Tauchstellen.
  • Gautlet besteht aus drei Arealen inerhalb eines Militärtrainingslagers (Häuserkampf, Tundra und Jungel).
  • Der Eisendrache ist die neue und damit dritte Zombiemodus Karte und spielt auf der Hohenwerferburg in Österreich.

Eclipse :

Descent :

WaffenBearbeiten

MaschinenpistolenBearbeiten

SturmgewehreBearbeiten

SchrotflintenBearbeiten

Pistolen/SekundärwaffenBearbeiten

Leichte Maschinengewehre

ScharfschützengewehreBearbeiten

WerferBearbeiten

PrimärgranatenBearbeiten

SekundärgranatenBearbeiten

SpezialBearbeiten


(*) können nur mit Supply Drops erworben werden

Freier ModusBearbeiten

Bei dem Freienmodus handelt es sich um verschieden Parkourstrecken, in denen man das Springen, Sliden, Klettern sowie das Wallrunning erlernen kann. Aktuell gibt es nur Vier Parkourstrecken auf denen man Trainieren kann.

SpezialistenBearbeiten

Im Multiplayer sind Spezialisten Rollen und Figuren, die eine Spezialwaffe und eine Spezailfähigkeit ins Spiel mit einbringen. Man kann sich für eine Rolle entscheiden, jedoch kann man nur eine Spezialwaffe oder eine Spezailfähigkeit verwenden. Dies Spezialfähigkeiten laden sich mit dem erfüllen von Zielen (Flaggeneinnahme, Satellitenlieferungen und Abschüsse) auf und können dann, je nach Art, unterschiedlich lang genutzt werden. Die Anzeige dafür ist unten rechts im HUD eingeblendet und zeigt sowohl die Aufladeanzeige als auch den Nutzungstimer. Während sich Spezialwaffen durch ihren Einsatz verbrauchen, verbrauchen sich Spezialfähigkeiten hingegen mit der Zeit.

Spezialisten:

Systemanforderungen für PC und KonsolenBearbeiten

Laut Entwickler werden folgende Systemanforderungen gestellt bzw empfohlen: 

  • Betriebesystem: Windows 7 64 Bit/Windows 8 64 Bit/Windows 8.1 64 Bit
  • Prozessor: Intel Core i3-530 mit 2,93 GHz/AMD Phenom II X4 810 mit 2,6 Ghz 
  • Arbeitsspeicher: 6 GB RAM
  • Grafikkarte: Nvidia Geforce GTX 470 mit 1 GB/ATI Radeon HD 6970 mit 1 GB 
  • DirectX: Version 11
  • Netzwerk: Breitband Internetverbindung 
  • Soundkarte: DirectX-kompatibel

XBOX 360 und XBOX One, Playstation 3 und Playstation 4:

  • Festplatte
  • 3,8 GB Speicher (XBOX 360 & Playstation 3)
  • 50 GB Speicher (XBOX ONE & Playstation 4)
  • Internetzugang (Multiplayer Online, Title Updates, DLC´s)
  • HDTV

TriviaBearbeiten

  • Das Drakon Scharfschützengewehr hat große Ähnlichkeit mit dem FG42.
  • Von der Funktion her ist das P-06 vergleichbar mit dem Storm PSR aus Black Ops II, das es einen Burstmodus hat und drei Kugeln hintereinander aufreiht.
  • Es gibt in diesem Call of Duty weder einen Einsatzschild noch ein Ballistisches Messer im Klasseneditor.
  • Die Kennzeichnung des "Reapers" ist eine Anspielung auf das Element 115.
  • Die maximalen Punkte für die Bewaffnung im Klasseneditor wurde auf zehn gekürzt und kann nicht verändert werden.

TrailerBearbeiten

Official Call of Duty® Black Ops III Reveal Trailer-002:08

Official Call of Duty® Black Ops III Reveal Trailer-0

Official Call of Duty® Black Ops III "Ember" Tease-003:02

Official Call of Duty® Black Ops III "Ember" Tease-0

Official Call of Duty® Black Ops III Teaser-101:08

Official Call of Duty® Black Ops III Teaser-1

Call of Duty Black Ops 3 Trailer Reveal Deutsch German (PS4, Xbox One, PC) Trailer Deutsch German-002:36

Call of Duty Black Ops 3 Trailer Reveal Deutsch German (PS4, Xbox One, PC) Trailer Deutsch German-0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki