FANDOM


Call of Duty: WWII, Kurzform für "World War II", übersetzt "Zweiter Weltkrieg", ist ein von Sledgehammer Games und Raven Software produzierter Teil und bildet somit den Nachfolger von Call of Duty: Infinite Warfare. Als Publisher fungiert hierbei wieder Activision. Das Spiel erscheint voraussichtlich am 3. November 2017 in die Läden und wird für Microsoft Windows, PlayStation 4 und Xbox One erhältlich sein.

HandlungBearbeiten

Ganz wie es der Name schon vermuten lässt, geht es in WWII um ein paar signifikante Schlachten des Zweiten Weltkrieges aus Sicht des US-amerikanischen Soldaten Red Daniels. Zusammen mit seiner Einheit, der 1. US-Infanteriedivision, erlebt er das Ende des Krieges mit. Als Neuerung dient in WWII auch das "Squad-System", wie man es auch schon aus der Battlefield-Reihe kennt. Der Spieler ist nun auf seine Mitspieler angewiesen, wenn er Gesundheit, Munition o. Ä. benötigt. Anders als in den meisten bisherigen Call of Duty-Spielen, erhält der Spieler nicht mehr eine automatische Regeneration der Gesundheit. Hierbei nimmt er unter anderem an Schlachten wie die Landung in der Normandie 1944 teil, besser bekannt als "D-Day". Des Weiteren wurden Schauplätze wie z. B. Omaha Beach, Argentan, Paris, Aachen und der Hürtgenwald bestätigt.

Zeitweilig wird man auch neben Red Daniels eine Soldatin des französischen Widerstands spielen können.

MissionenBearbeiten

BetaBearbeiten

Die private Beta konnte vom 25.-28. August 2017 auf der PS4 gespielt werden. Vom 1.-4. September können auch XBox Spieler dem Kampf beitreten.

Divisionen Bearbeiten

ModiBearbeiten

Neben der Einzelspieler-Kampagne gibt es auch einen Mehrspieler- und Koop-Modus. Zudem kommt auch der aus den Vorgängern bekannte Zombie-Modus wieder.

Nazi Zombies Bearbeiten

Nazi Zombies ist ein weiterer Einzelspielmodus. Hierbei begibt sich der Spieler auf die Suche nach gestohlenen Gemälden und stößt dabei auf das dunkle Geheimnis des Peter Straub.

Spielbare Charaktere:

HauptquartierBearbeiten

Das Hauptquartier (HQ) ist die neue Lobby im Online-Mehrspielermodus und gleichzeitig ein Trainingsgelände. Das HQ ist ein Basis der Alliierten, die sich an einem Strand befindet. Hier hat der Spieler verschiedene Möglichkeiten zu Interagieren. Außerdem kann man bis zu 50 anderen Spieler treffen, die Gerade nicht an einem Spiel teilnehmen.

Aufbau:Bearbeiten

  • Startbereich: Der Schießstand, an dem man seine Waffen testen kann, der Quartiermeister der den Spieler mit Aufträgen und Vorratslieferungen versorgt und die Post, an der man sich seinen täglichen Sold (Schrott) sowie freigeschaltete Gegenstände abhohlen kann.
  • Hauptbunker: Major Howard bietet verschieden Mehrspieleaufträge, die dann mit EP oder Vorratslieferungen belohnt werden.
  • Hügel: Hier kann man sich vom General Spezialaufträge abholen. (Prestige)
  • Kino: Man kann sich neueste Videos zu den Spieleupdates bzw. Erweiterungen anschauen.
  • Keller: Zugang zum Zombiemodus.
  • Anhöhe: Zeige dein Können in einem 1 Vs. 1 - Match!
  • Hinter dem Kino: Hier kann man außerdem sein eigenes Emblem erstellen.
  • Strand: Dort gibt es ein Punkteserien-Trainingsgelände, wo man alle Punkteserien testen kann. Ebenfalls befindet sich hier die Waffenschmiede, wo man seine Freigeschalteten Waffen modifizieren und lackieren kann.

Maps Bearbeiten

Hauptspiel

Bonus (Season Pass)

Kriegsmodus

WaffenBearbeiten

Die folgenden Waffen kommen in Call of Duty: WW2 vor.

Gewehre/​SturmgewehreBearbeiten

MaschinenpistolenBearbeiten

Leichte MaschinengewehreBearbeiten

ScharfschützengewehreBearbeiten

SchrotflintenBearbeiten

PistolenBearbeiten

WerferBearbeiten

Punkteserien-WaffenBearbeiten

NahkampfBearbeiten

PrimärausrüstungBearbeiten

Taktische AusrüstungBearbeiten

Sonstige/ Stationäre WaffenBearbeiten

WaffenaufsätzeBearbeiten

VisiereBearbeiten

AufsätzeBearbeiten

Laufaufsätze / MunitionBearbeiten

PunkteserienBearbeiten

GalerieBearbeiten

Box ArtBearbeiten

Promo-BilderBearbeiten

Bearbeiten