FANDOM



Achtung Private! Diese Seite oder dieser Absatz enthält Informationen, die deinen Spielgenuss beeinträchtigen könnten. Lies dies bitte nur durch, wenn du dir sicher bist, dass du dieses Risiko eingehen willst.
Das jünste Gericht ist die letzte Mission in Call of Duty: Black Ops II.

LösungBearbeiten

Sobald ihr erfolgreich am Boden angekommen seid, dürft ihr, wie so oft, erst Mal alles unter Beschuss nehmen, was feindlich ist. Mit eurer Waffe werden die Gegner auch noch markiert, so könnt ihr also nichts übersehen.

Befördert eine Granate in die Büroräume und zerstört dort die automatischen Geschütze, um daraufhin auf der Rückseite im abgestürzten Flugzeug das Waffensystem wieder zu aktivieren. Geht dann nach links weiter und werft EMP-Granaten, um die getarnten Gegner besser zu sehen, und schaltet diese dann aus.

Über eine Treppe gelangt ihr an den Eingang eines Gebäudes, in welchem ihr Munition findet. Zerstört die CLAWs daneben mit Granaten und kämpft euch den Weg in die Lobby des anderen Gebäudes frei. Im Inneren kann euch das Scharfschützengewehr helfen, einzelne Gegner auszuschalten, bevor ihr tiefer in das Gebäude eindringt. Wartet immer ein wenig, damit eigene Truppen hinterherkommen können, sonst müsst ihr alles alleine machen. Begebt euch an die Steuerkonsole und werft einige Granaten in den Beriech unter euch. Durch die Tore gelangt ihr tiefer in den Komplex rein, rechnet dort aber mit weiteren Robotern.

Entweder ihr verbraucht eure Munition, oder ihr setzt Granaten gegen sie ein. Im Kontrollraum rechts oben könnt ihr die Drohnen abschalten, was jedoch Folgen hat. Zusammen mit Harper müsst ihr euch nun durch das brennende Gebäude kämpfen. Lasst euch ein wenig Zeit, denn die Gegner erscheinen hier etwas verzögert und unter Umständen dann hinter euch.

Gegen die getarnten Soldaten helfen wie immer EMP-Granaten. Im Atrium danach solltet ihr schnell nach oben und in den Raum dahinter eilen. Ihr fallt runter und müsst hier nun drei Gegner ausschalten. Am Ende kann man Menendez entweder töten oder am leben lassen. Man sieht die letzte Cutscene und beenden damit die Kampagne.

Ihr könnt das Ende noch verändern, indem ihr immer dann jemanden nicht tötet, wenn ihr die Wahl dazu habt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki