Fandom

Call of Duty

Firing Range

1.955Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
Firing Range ist eine kleine Multiplayermap aus Call of Duty: Black Ops. Sie spielt in einer militärischen
Firing Range..jpg

Firing Range

Übungsanlage in Kuba.

BeschreibungBearbeiten

Auf Firing Range kommt es meistens zu Kämpfen auf engem oder mittlerem Raum, daher eignen sich Maschinenpistolen, Sturmgewehre und leichte Maschinengewehre am besten. Wenn man ein Gebäude verteidigt, empfehlen sich auch Schrotflinten. Scharfschützengewehre sind schwer zu benutzen, weil die Map so klein ist. Es gibt zwei Hauptgebäude, die die beiden Teams wahrscheinlich versuchen einzunehmen und in der Mitte steht ein Turm. Das Holzhaus ist besonders beliebt und ein oft benutzter Ort, während sich der Turm großartig zum Campen eignet. Die beiden Teams spawnen gefährlich nah beieinander, also kann eine gut platzierte Granate schon den ersten Abschuss sichern. Claymores und Bewegungsmelder sind ein Muss für defensive Spieler, da man ständig vom anderen Team angegriffen wird. In das andere Team einfach reinzurennen ist eine eher dumme Idee, denn Sprinten und automatisches Feuer vertragen sich bekanntlich nicht gut. Scharfschützen werden wegen der Größe der Map nicht oft gesehen, aber ein Scharfschütze mit einer Sniper plus variablem Zoom kann sein Team unterstützen, wenn er im Hintergrund bleibt. Zum Beispiel kann er Objekte verteidigen, wie die Bombe A, die direkt vor dem Turm liegt, wenn man Herrschaft spielt. Kugelsichere Weste ist ein sinnvolles Extra, wenn man Spielmodi wie Sprengkommando spielt, denn dank der offenen Natur der Map kommt es oft zu hektischen Spielen voller Explosionen.

InfosBearbeiten

  • Auf dem Helikopter außerhalb der Map steht "Get some!", eine Anspielung auf den Film Full Metal Jacket.
  • In einem der Gebäude steht PAIN (dt. Schmerz).
  • Außerhalb der Map gibt es eine Startbahn, die voller Kampfjets ist.
  • Neben der Werkstatt, in der der Jeep steht, liegt ein kleines rotes Gebäude. Dort ist in Handschrift geschrieben "NEXT TIME BRING BEER" (dt. Bring nächstes Mal Bier mit).
  • Außerhalb der Map steht ein verstecktes Schild, auf dem steht "Gateway to hell, you are entering the Quarantaine" (dt. Tor zur Hölle, Sie betreten die Karantäne). Das selbe Schild hängt in den Duschen.
  • Auf der ganzen Map hängen kleine Fahnen, die von der Pack-a-Punch-Maschine kopiert wurden.
  • In der Werkstatt liegt im oberen Stockwerk auf einigen Brettern ein blutiger Teddybär.
  • Wii-Benutzer können nicht auf die Ladefläche der Jeeps geraten.
  • Die Existenz von Firing Range wurde in einem Interviw mit Treyarch bestätigt. Damals sagte man, dass die Map mittelgroß sein soll und Killhouse aus Call of Duty 4: Modern Warfare ähnelt, wegen der Größe und dem Militärtrainingsgelände.
  • Genau wie Nuketown hatte Firing Range während dem Double XP-Weekend eine eigene Spielliste.
  • Genau wie Nuketown wurde auch Firing Range in Call of Duty: Black Ops II neugestaltet, es erschien unter dem Namen Studio mit dem Uprising-DLC.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki