FANDOM


Fluffy Origins BOII.png
Fluffy ist der Hund von Samantha Maxis und die "Mutter der Höllenhunde" aus Call of Duty: Black Ops und Call of Duty: Black Ops II (im Custom game auf bestimmten maps einstellbar).

UmwandlungBearbeiten

Eines Tages, als Samanthas Vater Ludvig Maxis seinen gerade frisch gebauten Teleporter an Fluffy testete, die außerdem noch sechs Welpen erwartete, verlief die Sache nicht wie geplant und Fluffy wurde mit Element 115 verseucht und mutierte zu einem Höllenhund. Ludvig und Richtofen wollten gerade Fluffy beruhigen, da er Samanthas Zimmer in ein Schlachtfeld verwaldete. Richtofen schloss Fluffy, Maxis und seine Tochter in das Zimmer ein und telepotierte es fort. In diesem Zimmer tötete er Vater und Tochter. Seitdem hörte man nie wieder etwas von Fluffy.

Die WahrheitBearbeiten

In Wirklichkeit wurde das Experiment nur in Gedanken von Samantha und Edward vollzogen, da diese immer mit ihren kleinen Figuren spielten und unbedingt wollten, dass ihre Helden real werden. Im Easter Egg von Origins wird Fluffy zum Schluss nochmal gesehen, als er mit Edward und Samantha den Raum verlässt. 

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki