Fandom

Call of Duty

Kiparis

1.955Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
Menu mp weapons kiparis.png
Kiparis
Schaden

30-20 (Multiplayer)

Trefferzonen

Kopf: 1,4-fach
Brust: 1-fach
Gliedmaßen: 1-fach

Magazin

20

Freigeschaltet ab

41

Nachladedauer

2.1 Sekunden

Feuerrate

937.5

Rückstoß

Mäßig

Feuermodus

Automatisch

Waffenicon

Hud kiparis.png

 
Die Kiparis ist eine Maschinenpistole aus Call of Duty: Black Ops. Sie wird freigeschaltet, nachdem man alle anderen Maschinenpistolen gekauft hat.

EinzelspielerBearbeiten

Die Kiparis kann man nur in den Händen der Spetsnaz sehen und im Waffenlager in der Mission Zahlen. Aufsätze sind häufig Magazinerweiterungen, Akimbo und Reflexvisiere.

MultiplayerBearbeiten

Die Kiparis ist die geheime Maschinenpistole und wird daher erst freigeschaltet, nachdem man alle anderen SMG's gekauft hat (also nicht vor Level 41). Sie hat ein Magazin, das 20 Schuss umfasst und relativ schnell leer ist. Obwohl der Rückschlag überschaubar ist und immer leicht nach oben rechts zieht, ist auf mittlere bis lange Distanz das Schießen in Salven nötig, ansonsten braucht man einen Griff.

Dank der wenigen Munition und dem schnellen Leeren der Magazine ist es nützlich, wenn man Plünderer hat, auch Flinkheit Pro macht sich gut, denn die Kiparis geht nur so schnell wie ein Sturmgewehr ins Visier (0.25 s), nicht etwa 0.2 Sekunden wie bei den meisten anderen Maschinenpistolen. Erweiterte Magazine und ein Griff kompensieren die größten Probleme der Kiparis, die geringen Magazine und den Rückstoß.

Ob man sich ein Visier auf die Kiparis macht, hängt ganz von den eigenen Vorzügen ab, da das Standart-Visier der Waffe nicht besonders klar ist, jedoch eine gute Übersicht bietet. Auch die zweihändige Kiparis kann überzeugen, da sie unter den Maschinenpistolen am schnellsten nachlädt. Kriegsherr ist ebenfalls gut zu gebrauchen, da man die Kiparis entweder mit dem Griff und der Magazinerweiterung ausstatten kann oder noch einen Schalldämpfer hinzufügt, um gut schleichen zu können.

Die Kiparis macht durch Wände genauso viel Schaden wie ein Sturmgewehr, weshalb sie unter den Maschinenpistolen als beste Wahl gilt, um Feinde durch Hindernisse durch zu erledigen. Die Zielhilfe der Kiparis ist außerdem so wie die der AK-74u auf der selben Höhe wie die eines leichten Maschinengewehrs, was sie mal wieder auszeichnet.

Es wird auf keinen Fall empfohlen, das Schnellfeuer für die Kiparis zu benutzen, da die Feuerrate extrem steigt und damit wohl leider auch der Rückschlag, außerdem sind die kleinen Magazine dann noch schneller leer. Kriegsherr kann hier noch ein bisschen nachhelfen, indem man einen Griff hinzufügt.

Eine Sache, bei der die Kiparis noch deutlich glänzen kann, ist ihre Nachladegeschwindigkeit unter den SMG's. Mit 1.3 Sekunden ist sie die eindeutig schnellste, gerade noch vor der PM-63, außerdem ist sie sogar die schnellste von allen Waffen aus dem Spiel. Das hilft dem Spieler, wenn er nicht Flinkheit benutzt, außerdem gibt es dem Spieler die Freiheit, eine andere Zweitwaffe als eine Pistole zu tragen, weil man nicht so oft beim Nachladen erwischt wird.

AufsätzeBearbeiten

InfosBearbeiten

  • Kiparis ist Russisch für "Zypresse".
  • Die Seriennummer ist "902040", was man in der Nähe des Visiers sehen kann.
  • Die Kiparis teilt sich das selbe Nachladegeräusch mit der MP40.
  • Auf der Wii wird die Waffe mit einer Hand statt mit beiden gehalten.
  • Wie bei allen anderen Maschinenpistolen mit hohem Schaden hat Schnellfeuer auf der Wii keinen Effekt auf die Kiparis.
  • Wie bei den anderen Maschinenpistolen, die den zweihändigen Aufsatz haben, gibt es verschiedene Feuergeräusche für die linke und die rechte Waffe.
  • Als man damals den Griff hinzufügte, hatte das keinen Effekt auf die Genauigkeitsanzeige im Klasseneditor. Das wurde mit einem Patch verbessert.
  • Die Kiparis hat zweihändig einen deutlich höheren Rückstoß wie andere Maschinenpistolen, doch die Waffe zieht immer nach rechts, also kann man das ungefähr ausgleichen.
  • Im Klasseneditor werden doppelhändige Kiparis immer mit erweiterten Magazinen gezeigt.
  • Die Kiparis ist die einzige russische Waffe in Black Ops, die nicht das russische ACOG oder Rotpunktvisier benutzt. Anstattdessen werden die westlichen Versionen verwendet.
  • Das Feuergeräusch der Kiparis wird für die Sten in Projekt Nova benutzt.
  • Ursprünglich sollte es die Kiparis auch im Überlebenskampf geben, jedoch wurde sie von der PM-63 ersetzt.
  • Die Kiparis ist die einzige geheime Waffe, die keine Zahl in ihrem Namen hat.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki