FANDOM


Die Kriegsmaschine ist eine neue Abschussserie und Waffe aus Call of Duty: Black Ops II. Es ist ein
Kriegsmaschine.

Die Kriegsmaschine

halb-automatischer Granatenwerfer mit sechs Granaten im Magazin und sechs weiteren Granaten in Reserve, die alle individuell nachgeladen werden.

Call of Duty: Black Ops IIBearbeiten

KampagneBearbeiten

Die Kriegsmaschine wird im Klasseneditor vor dem Start einer jeden Mission freigeschaltet, wenn man fünf optionale Herausforderungen in der Mission Alte Wunden schafft. Sie hat weniger Munition als der MM1 Granatwerfer, dafür aber eine höhere Feuerrate und einen Zielsucher. Sie ist eine gute Wahl für Missionen, in denen man größere Gruppen von Feinden antrifft, andernfalls ist ein an einer Waffe angebrachter Granatwerfer die bessere Option, weil dieser keinen Waffenplatz aufbraucht.

MultiplayerBearbeiten

Die Kriegsmaschine fungiert als Abschussserie und kommt mit sechs Granaten im Zylinder mit zusätzlichen sechs Granaten in Reserve, also insgesamt 12 Granaten. Man erhält sie, nachdem man 900 Punkte (oder weniger mit Hardliner) gerissen hat, aber genau wie der Todbringer verschwindet sie erst, nachdem man die komplette Munition verbraucht hat. Sie wird als eine der stärksten Abschussserien im Spiel gehandelt, weil jede Granate dazu fähig ist, jemanden mit einem Treffer zu töten und man gleich 12 davon hat.

ÜberlebenskampfBearbeiten

Im Überlebenskampf explodieren die Granaten der Kriegsmaschine nicht bei physischem Kontakt. Anstattdessen prallen sie an Oberflächen ab und explodieren nach drei Sekunden. Die stumpfe Stärke der Granaten ist dazu im Stande, Zombies zu verletzen und in frühen Runden sogar sofort zu töten. Da die Granaten allerdings nicht gleich explodieren, benutzen nicht viele Spieler die Kriegsmaschine, weil sie schwierig zu behandeln ist, denn meistens fügen einem die Granaten selbst mehr Schaden zu als den Zombies. Wenn man sie puncht, wird sie zum "Dystopischen Zerstörer" und die Granaten explodieren beim Einschlag, zusätzlich machen sie mehr Schaden und alle sechs Granaten werden gleichzeitig nachgeladen.

InfosBearbeiten

  • Das ist der zweite Granatwerfer, der einen Visieraufsatz hat, der erste ist der XM25.
  • Das Visier hat das gleiche Fadenkreuz wie das Standart-Hüftfeuerfadenkreuz aus dem Multiplayer.
  • In der Egoperspektive hält der Spieler die Waffe am Vordergriff. Wenn man allerdings jemand anderem beim Benutzen der Waffe zusieht, hält dieser diese, als hätte sie keinen Vordergriff.
  • Es ist möglich, dass diese Waffe im Spielmodus Scharfschütze vorkommt, genau wie der Todbringer.
  • Wenn der Spieler im Überlebenskampf die gepunchte Kriegsmaschine nachlädt, aber noch nicht alle Granaten verschossen hat, sieht es trotzdem so aus, als wäre der Zylinder leer und man füllt sechs neue Granaten rein.
  • Die Kriegsmaschine kann in jeder Cutszene am Ende gesehen werden, sofern der Spieler Menendez getötet hat. Dann schießt ein Polizeioffizier Tränengas aus der Waffe.
  • Laut den anderen Charakteren ist das die Lieblingswaffe von Russman.
  • Wenn sie von der gepunchten Version getötet werden, explodieren Zombies in rotem Nebel, genau wie beim gepunchten Scavenger.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki