FANDOM


Die Luger P08, einfacher gesagt nur die Luger, ist eine deutsche halb-automatische Pistole aus Call of Duty, Call of Duty: United Offensive, Call of Duty 2 und Call of Duty: World at War (DS).

Call of Duty und United OffensiveBearbeiten

Die Luger ist die deutsche Lieblingssekundärwaffe in beiden Spielen. Es gibt mehrere Wege, sie in der Kampagne
Luger.

Die Luger

zu erhalten. Wenn deutschen Soldaten die Munition ihrer Primärwaffe ausgeht, holen sie die Luger raus. Außerdem kann man ihnen die Beine wegschießen, um sie in die Position zu bringen, die heutzutage als Zweite Chance bekannt ist. Sobald man den Deutschen dann abgefertigt hat, kann man die Luger aufheben.

MultiplayerBearbeiten

Die Luger ist die Standartsekundärwaffe der Deutschen, außerdem wird sie im Multiplayer von Call of Duty als Sekundärwaffe der Russen verwendet. In United Offensive benutzen diese dann die Tokarev TT-33. Das ist genau wie bei den Briten, die in Call of Duty die M1911 als Sekundärwaffe benutzen müssen, obwohl es eine amerikanische Waffe ist, während sie in Untied Offensive dann ihren Webley-Revolver erhalten. Am besten benutzt man die Luger, wenn einem die Munition ausgeht oder man schnell an einem gefährlichen Ort vorbeimuss. Sie ist schwächer als die Colt .45 und hat eine niedrigere Feuerrate, aber hat ein größeres Magazin und ist präziser.

Call of Duty 2Bearbeiten

KampagneBearbeiten

Technisch gesehen ist die Luger die selbe wie in den Vorgängern, aber sie ist viel einfacher zu bekommen, denn die Soldaten gehen viel öfter in die Zweite Chance als in den früheren Spielen. Leider macht sie auch weniger Schaden in Call of Duty 2. Vor Kimme und Korn ist plötzlich ein Schalter aufgetaucht, was das Zielen etwas schwieriger machen kann, besonders wenn man aus weiterer Distanz zielt. Normalerweise braucht man 3-4 Treffer für einen Abschuss und sie lädt schnell nach. Wenn man sie richtig benutzt, kann die Luger eine sehr effektive Sekundärwaffe sein.

MultiplayerBearbeiten

Die Luger ist wieder die Sekundärwaffe des deutschen Teams im Multiplayer. Aus nächster Nähe macht sie den gleichen Schaden wie früher, aber der Schaden aus weiterer Entfernung wurde etwas reduziert. Trotzdem ist es eine gute Waffe, die man benutzen kann, wenn einem die Mittel ausgehen oder man weite Distanzen schnell zurücklegen muss. Andernfalls bringt sie einem nicht besonders viel.

Call of Duty: World at War (DS)Bearbeiten

Die Luger erscheint nur im Multiplayer als Standartwaffe der Deutschen und ist einzigartig, denn in der Konsolenversion dieses Spiels erscheint sie nicht. Sie hat acht Kugeln im Magazin und macht mittleren Schaden, der Rückstoß ist ebenfalls kontrollierbar. Das HUD-Icon gleicht dem der Nambu, aber weil eine Luger zu sehen ist, ist das Icon der Nambu damit falsch. Selbst die Nachladeanimation ist äußerst ähnlich. Man sieht sie in der Kampagne nur in der Mission Beförderung, als Cpt. Grigorev einen russischen Soldaten damit erschießt, weil dieser seine Befehle nicht befolgt.

InfosBearbeiten

  • In Call of Duty 3 und World at War wurde die Luger durch die Walther P38 ersetzt.
  • In Call of Duty war die Luger die Sekundärwaffe von den Deutschen und den Russen.
  • Im Strategiebuch von Call of Duty 2 steht, dass man die Luger am besten auf Distanz benutzt, weil sie dort am effektivsten ist, aber im Spiel ist das Visier dermaßen unübersichtlich, dass man noch schwerer zielen kann als mit den anderen Pistolen.
  • Die Luger sieht in World at War für andere Spieler komplett schwarz aus, wenn man sie in der Hand hält. Das gleiche gilt auch für die Nambu und die Tokarev.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki