FANDOM


Die Mk 48 ist ein leichtes Maschinengewehr aus Call of Duty: Black Ops II.
Mk 48.

Die Mk 48

Call of Duty: Black Ops IIBearbeiten

Die Mk 48 glänzt vorallem durch ihre pure Kraft und ihre hohe Präzision, denn sie kann selbst aus extremen Distanzen mit nur drei Treffern töten, manchmal braucht man auch vier. Der größte Nachteil ist jedoch ihre geringe Feuerrate von gerademal 625 RPM, die einen im Nahkampf schon schlecht aussehen lassen kann. Mit ihren brutal starken Kugeln, dem geringen Rückstoß und hoher Penetration ist die Mk 48 ideal für zielbasierte Spielmodi und den Kampf aus mittlerer Distanz. Wie die LSAT hat sie 100 Kugeln im Magazin, aber die Nachladezeit ist lang.

Schnellfeuer ist eine gute Wahl, um die Performance im Nahkampf zu verbessern, jedoch wird die Reichweite dadurch extrem abgeschwächt. Trotzdem ist die Distanz, um mit drei Treffern zu töten, immer noch größer als die der SCAR-H, und die Anzahl der zum Töten benötigten Kugeln fällt immer maximal um eine Kugel.

Selbst ohne Aufsätze ist die Mk 48 eine sehr tödliche Waffe, mit der man nur nicht in den Nahkampf stürmen sollte, denn die geringe Feuerrate und Mobilität unterliegt in dieser Kategorie besser geeigneten Waffen wie Maschinenpistolen. Aussichtspunkte und enge Gassen mit Überblick sollten eingenommen werden, denn ein Schütze mit geübtem Auge kann locker jeden töten, der vorbeikommt. Obwohl Kimme und Korn bis auf den Millimeter genau sind, können sie für manche Spieler unübersichtlich sein, deshalb kann ein Visier wie das EOTech-Visier helfen. Der Zielsucher ist ebenfalls klasse, denn er hilft auf allen Reichweiten, selbst aus extremen Distanzen, was super zum gigantischen Schaden und der Reichweite der Mk 48 passt. Auch der Schnellziehen-Griff sollte nicht übersehen werden, denn durch ihn kann man 33% schneller ins Visier gehen. Möchte man versteckt bleiben, kann man den Schalldämpfer benutzen, jedoch sinkt so auch die Reichweite der Waffe drastisch.

InfosBearbeiten

  • Im Klasseneditor kann man sehen, dass vorne auf das Magazin ein kleiner Totenkopf gemalt wurde.
  • Gegen Ende der Nachladeanimation kann man, wenn man genau hinsieht, sehen wie der Munitionsgürtel durch die Waffe glitcht.
  • In der Kampagne hat die Mk 48 das gleiche Feuergeräusch wie die M60.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.