FANDOM


Nuketown Zombies
Nuketown-zombies-season-pass
Spiel Call of Duty: Black Ops II
Voriges Level Moon
Nächstes Level Green Run
Charaktere CIA oder CDC
Ort Nevada U.S.A.
Zeitpunkt Nach Nuketowns Detonation, zum gleichen Zeitpunkt wie Moon
Missionsziele Überleben

Nuketown Zombies ist eine Zombiekarte aus Call of Duty: Black Ops II und die 13. Zombiemap insgesamt. Sie basiert auf Nuketown aus Call of Duty: Black Ops. Die Ereignisse auf der Map spielen sich nach dem Ende eines Multiplayerspiels ab, denn dann geht immer eine Atombombe in die Luft. Die Häuser sind verwüstet und außerhalb der Map kann man noch den Atompilz sehen. Weiterhin spielt die Map ziemlich zeitgleich mit Moon. Am Anfang haben die Zombies gelbe Augen, aber wenn dann Richtofen die Kontrolle übernimmt, ändert sich das in blau. Außerdem kann man zuerst die Stimme von Samantha hören, wenn man Power-Ups einsammelt, aber später sagt Richtofen die Boni an. Während der Spieler die Runden abschließt, bekommt er nach und nach mit, wie sich Richtofen während seinem Plan, die Erde zu vernichten, auf dem Mond verhalten hat. Ursprünglich war die Map nur für Spieler verfügbar, die vorbestellt hatten. Seit Dezember 2012 können Spieler mit dem Season Pass die Map jedoch gratis herunterladen. Seit dem 13. März 2013 steht Nuketown Zombies auch auf den Marktplatz von Xbox Live für 400 Microsoftpoints zur Verfügung. Am 12. April zog die Playstation nach und man muss 5 Euro bezahlen.

BeschreibungBearbeiten

Nach der massiven Explosion auf Nuketown spawnen die Spieler in der Mitte der Map als Agenten der CIA oder Mitglieder der CDC. Schutt und Felsen blockieren manche Wege, wodurch es natürlich schwieriger wird, auf der Map herumzukommen. Perks und die Pack-a-Punch-Maschine spawnen zufällig auf der Map, nachdem man einen nuklearen Warnton gehört hat.

Wie in vorherigen Zombiemaps kann der Spieler sich die Olympia vor dem gelben Bus oder die M14 an dem Umzugswagen kaufen. Die Türen in die beiden Häuser sind verschlossen und man muss 750 Punkte zum Öffnen ausgeben. Ein Schutthaufen blockiert den Zugang zum Truck und man muss saftige 3000 Punkte zum Öffnen hinlegen. Dafür kann man darin die AK-74u, Claymores, das Bowiemesser, Taser-Schlagringe und Semtexgranaten hinter einigen Kisten versteckt finden. Unter dem Vordach der Garage vom gelben Haus kann die mysteriöse Kiste spawnen. Der Spieler kann auch durch ein Loch in der Garage des grünen Hauses kriechen, das in einen leeren Raum führt, in dem Zombies von der Decke kommen können.

Im gelben Haus können sich die Spieler eine Remington 870 MCS über dem Kamin kaufen. Der Schutt, der die Treppe nach oben und den Weg nach draußen blockiert, verlangt 1000 Punkte. Oben, zwischen den beiden Fenstern, kann man sich eine Colt M16A1 kaufen. Es gibt Lücken in der Veranda, durch die man in den Hinterhof gelangen kann, doch das nutzen auch Zombies gerne mal aus. Die Treppe vom Hof in den ersten Stock wird mal wieder von Schutt blockiert und man muss 1250 Punkte bezahlen. Im Hinterhof kann die mysteriöse Kiste vor dem Gartenbeet spawnen. Bezahlt man bei einer Tür 3000 Punkte, bekommt man ein zufälliges Power-Up.

Im grünen Haus hängt neben dem Fernseher die B23R. Wie im gelben Haus gibt es eine geschlossene Tür und ein Haufen Dreck, die jeweils nach draußen und ins obere Stockwerk führen. Im Schlafzimmer im Obergeschoss kann man die MP5 kaufen. Genau wie im anderen Haus gibt es Tretfallen in der Veranda, durch die man nach unten fallen kann, was sich Zombies gerne auch erlauben. Die Treppe zurück nach oben wird von Schutt blockiert und kostet 1250 Punkte. Der Hinterhof des grünen Hauses hat sogar zwei Spawnpunkte für die mysteriöse Kiste, neben den Ruinen der Hundehütte und neben dem Atomschutzbunker.

Der Zähler auf dem Willkommensschild, der anzeigt, wie viele Leute in Nuketown leben, zeigt die Zahl der Zombies an, die die Spieler abgemetzelt haben. Wenn ein Spieler bei 00 einen Zombie tötet, dreht sich der Zähler zurück auf 99 und eine weiße Hand tickt darauf, woraufhin es wieder von vorne losgeht.

Nuketown Zombies enthält keine Fenster, die man mit Brettern reparieren könnte, also ist es unnötig, dass man den Hammer einsetzte. Daher fehlt er auf dieser Map.

Easter EggsBearbeiten

  • Während man spielt, kann man zahlreiche Sätze von Richtofen hören, während er sich auf dem Mond befindet, was darauf hinweist, dass sich Moon und Nuketown Zombies zur gleichen Zeit ereignen.
  • In dem Atomschutzbunker kann man Marlton Johnson hören, der später auf Green Run zu einem spielbaren Charakter wurde.
  • Während man spielt, kann man gelegentlich die Hupe des Busses aus Green Run hören.
  • Auch die Alarmanlage aus Area 51, die man zum Beispiel beim Start von Moon hören kann, ertönt von Zeit zu Zeit.
  • Wenn man drei Teddybären findet und aktiviert oder allen Schaufensterpuppen den Kopf abschießt, spielen geheime Songs, einmal der Ladebildschirm aus Moon und einmal eine 8-Bit-Version von Coming Home.

WaffenBearbeiten

StarterBearbeiten

  • CIA
  • CDC

WandwaffenBearbeiten

Mysteriöse KisteBearbeiten

InfosBearbeiten

  • Die Uhr in der Mitte der Map zeigt an, wie viel Zeit noch bleibt, bis sich das Power-Up in der teilweise zerstörten Hütte im Hinterhof des gelben Hauses ändert. Man muss 3000 Punkte bezahlen, um an das Power-Up zu kommen.
  • Wenn die Sirene für den Luftalarm angeht, kommt eine zufällige Perk-Maschine oder der Automat zum Punchen angeflogen.
  • Ähnlich wie auf Ascension mit dem Gersch Device ist es auch hier, denn wenn ein Spieler eine Affenbombe aus der Map wirft, lacht der dämonische Ansager bloß.
  • Die Luftangriffssirene ist sinnvoller als man glaubt, denn wenn man zu nahe oder gar unter der Einschlagsstelle steht, kann man sterben, das gleiche gilt übrigens auch für die Zombies.
  • Im Hintergrund kann man immer mal wieder eine Sirene hören. Die gleiche Sirene erscheint auch auf den Maps Der Riese und Ascension.
  • Wenn das Spiel endet, sieht man, wie die Map von einer Rakete getroffen wird, die vom Mond kam.
  • Nuketown Zombies ist die fünfte Map, in der sich Perk-Maschinen zufällig ändern, die ersten waren Shi No Numa, Shangri-La, Die Rise und Moon.
  • Nuketown Zombies ist die erste Map seit Kino der Toten, die kein wichtiges und ausführliches Easter Egg hat.
  • Anders als im Multiplayer kann man die Pflanzengitter neben den Fenstern der Häuser nicht hochklettern.
  • Der Hammer ist nicht verfügbar, weil es auf dieser Map keine Barrieren an den Fenstern gibt.
  • Die Melodie, wenn man einen Schlussverkauf hat, ändert sich ebenfalls ab Runde 25, weil Richtofen ja jetzt die Kontrolle über alles besitzt.
  • Im Ladebildschirm sieht man einen Schokoriegel mit dem unvollendeten Wort "uhtli". Der volle Name lautet "Mictlatecuhtli" und gehört dem aztekischen Gott des Todes.
  • In Runde 5 kann man einen Bus hören.
  • Wenn man den Atomschutzbunker messert, hört man Sprüche von Marlton Johnson, der anscheinend darin stecken geblieben ist.
  • Die Briefkästen mit den Namen Woods und Mason sind immer noch da, allerdings wurden sie zu Boden gerissen.
  • Auf der linken Seite des Ladebildschirms kann man einen Abschnitt von Moon's Comicladebildschirm erkennen. Das wird noch offensichtlicher, wenn man sich den richtigen Ladebildschirm ansieht. Man erkennt deutlich die schwarzen Linien, die die Werbungen für Waffen und Getränke in Moon abtrennten.
  • Das ist der erste herunterladbare Inhalt in der Geschichte von Call of Duty, der gerade mal eine Map enthält.
  • Der Jeep, der im normalen Nuketown noch anwesend war, wurde durch eine noch ältere Version ersetzt, die allerdings ziemlich brutal von einem Felsen zerquetscht wurde.
  • Nuketown Zombies war erst für Vorbesteller der Hardned Editon bestimmt , Nun kann man sieh als teil des Season Passes kaufen .
  • Nuketown Zombies ist jetzt im Xbox Live Store kostenlos herunterladbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki