FANDOM


Die PSG1 ist ein halbautomatisches Scharfschützengewehr aus Call of Duty: Black Ops.
SG1..png

Die PSG1

Call of Duty: Black OpsBearbeiten

EinzelspielerBearbeiten

Die PSG1 hat ihren einzigen Auftritt in der Mission Zahlen. Man findet sie im ersten und zweiten Waffenversteck und die Waffe ist extrem stark, denn sie tötet den Gegner mit einem Schuss, egal wohin man trifft. Der Rückstoß ist aber hoch, also sollte man sie gegen die häufiger auftretende Dragunov tauschen, außer man kann mit dem Rückstoß umgehen.

MultiplayerBearbeiten

Die PSG1 zählt als geheime Waffe und kann gekauft werden, nachdem man sich die WA2000 und die L96A1 gekauft hat, außer auf der Wii-Version, wo man die L96A1 nicht kaufen muss. Obwohl die Waffe mit jedem Schuss stark zurückschlägt, geht sie schnell wieder ins Visier und hat die höchste Feuerrate von allen Scharfschützengewehren in Black Ops. Außerdem haut der Rückstoß immer in die selbe Richtung, wie bei der L96A1 und nicht wie bei den anderen Scharfschützengewehren aus dem Spiel.

Die PSG1 tötet in den Hauptspielmodi ohne Schalldämpfer mit einem Schuss in den Bauch, Brust, Nacken oder Kopf, mit einem Schalldämpfer nur Nacken und Kopf. In Hardcore-Spielmodi tötet die Waffe selbst mit einem Schalldämpfer immer mit einem Schuss, egal wohin man trifft. Die Dragunov und WA2000 sind hier jedoch bessere Entscheidungen, da sie den selben Schaden machen, jedoch weniger Rückstoß haben.

Wie alle Scharfschützengewehre hat die PSG1 kein großes Magazin und man muss öfters nachladen. Erweiterte Magazine und Flinkheit können das ausgleichen, Flinkheit Pro ist jedoch nutzlos. Auf dem Zielfernrohr der PSG1 sind relativ dicke Kreuze.

Zwar ist die Waffe halbautomatisch, jedoch wird nicht empfohlen, den Trigger zu vergewaltigen, da der Rückstoß dafür sorgt, dass folgende Schüsse verfehlen. Am besten behandelt man die Waffe wie einen Reptierkarabiner und wartet, bis sie wieder im Visier ist. Trotzdem kann die Halbautomatik der Waffe in Notfällen helfen und geübte Spieler können nachfolgende Schüsse landen, wenn sie verfehlen - vorrausgesetzt, man weiß, wie der Rückstoß ausfällt.

In Hardcore-Spielmodi ist die wohl beste Option das ACOG-Visier, denn damit kann man aggressiv an die Front gehen und landet immer einen Kill, wenn man trifft, selbst auf größere Distanzen.

InfosBearbeiten

  • Wenn man den Aufsatz Variabler Zoom verwendet, ist es egal, in welcher Stufe man sich befindet, die Waffe sagt immer, man ist im 12-fachen Zoom.
  • Wenn man sie aufhebt, entsichert der Spieler die Waffe erstmal.
  • Im Visier steht "Matte 4 Plex Riflescope Redfarm MP 12 x 40mm".
  • In der Wii-Version von Black Ops fehlt der PSG1 der 1.5-Multiplikator, wenn man in den Bauch schießt, falls man Aufsätze angebracht hat. Dieses Problem gab es auch auf der Xbox 360 und der PS3, dort wurde es jedoch behoben.
  • Das Kill-Icon der PSG1 zeigt die Waffe mit Erweiterten Magazinen.
  • Die PSG1 kann als Nachfolger der PTRS-41 betrachtet werden, denn sie haben eine ähnliche Optik, machen beide viel Schaden, haben hohen Rückstoß und besitzen jeweils fünf Kugeln im Magazin.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki