Wikia

Call of Duty

Prestige-Modus

Kommentare6
1.783Seiten in
diesem Wiki

'Der' Prestige-Modus ist eine Option für Spieler, die im Multiplayer den höchsten Rang erreicht haben. Wenn man diese Option wählt, gibt man das aktuelle Emblem für ein neues ab, verliert aber auch alles, was man freigeschaltet hat, dazu zählen Waffen, Extras, Ausrüstung und Challenges. Man kann eventuell eine weitere Klasse im Klasseneditor benutzen und in späteren Spielen gibt es Boni wie das dauerhafte Freischalten einer Waffe. Nachdem man in den Prestige-Modus gegangen ist, fängt man wieder bei Level 1 an und muss sich erneut durch den Multiplayer spielen.

Call of Duty 4: Modern WarfareBearbeiten

Prestige-Modus ist eine Option, die man wählen kann, wenn man Level 55 (Commander) erreicht hat und dort die volle Anzahl an Erfahrungspunkten besitzt. Zur Verfügung steht das Extra in den Barracken. Durch den Prestige-Modus startet man wieder bei Level 1 und verliert alle Waffen und Herausforderungen. Um sich die Sachen wiederzuholen, muss man sich ern Der Prestige-Modus wird nach Level 55 verfügbar. In den Bestenlisten kann man jedoch Leute sehen, die im letzten Prestige Level 56 sind. Level 56 ist gecheatet und in einem richtigen Spiel sieht man auch den echten Rang und das echte Symbol.

ProBearbeiten

Nachdem man in den Prestige-Modus gegangen ist, bekommt man ein neues Symbol neben den Namen. Höhere Level bedeuten im Normalfall auch mehr Spielerfahrung. Normalerweise werden Spieler mit jedem Prestige besser, aber das bedeutet nicht, dass Leute, die in einem höheren Prestige sind, auch unbedingt besser sein müssen.

KontraBearbeiten

Durch den Prestige-Modus verliert man alle freigeschalteten Waffen, Herausforderungen und Tarnungen. Es gibt keine Erfolge oder Trophäen, die mit dem Prestige verbunden sind.

Call of Duty: World at WarBearbeiten

In Call of Duty: World at War ist der Prestige-Modus ab Level 65 verfügbar, wohingegen im Vorgänger noch Level 55 die Levelgrenze war. Außerdem ist der Modus jetzt auf allen Konsolen, selbst auf dem PC verfügbar, was vorher ebenfalls nicht möglich war.

ProzessBearbeiten

Der Prestige-Modus funktioniert genau wie in Modern Warfare, allerdings muss man jetzt Level 65 erreichen und nicht mehr Level 55.

ProBearbeiten

Sobald der Spieler das erste Mal ins Prestige geht, bekommt er eine neue Klasse im Klasseneditor. Das gilt auch für das zweite, vierte, siebte und zehnte Prestige. Im ersten Prestige schaltet man ein Spielerbild von Sergeant Roebuck und im zehnten Prestige ein Spielerbild von Viktor Reznov frei. Weiterhin gibt es zwei geheime Erfolge, die mit dem Prestige zusammenhängen, wenn man jeweils ins erste und zehnte Prestige geht, aber diese sind keinen Gamerscore wert.

KontraBearbeiten

Alle Herausforderungen des Spielers werden zurückgesetzt. Außerdem verliert der Spieler alle Waffen, Perks, Granaten und Aufsätze, die er jemals freigeschaltet hat. Viele Spieler finden, dass es in World at War am schwersten ist, ins Prestige zu gehen, weil die meisten besseren Waffen erst spät freigeschaltet werden. In Modern Warfare sind die Waffen besser verteilt. Wenn der Spieler das Spiel bei Gamestop vorbestellt hat und das erste Mal ins Prestige geht, verliert er die Möglichkeit, mit Level 1 die M1A1 Karabiner zu benutzen. Auf der Xbox und der Wii gibt es einen Glitch, mit dem man manche Perks von einem Spielerprofil zum anderen transportieren kann. Manche Spieler benutzen diesen, um früher wichtige Perks freizuschalten.

Call of Duty: Modern Warfare 2Bearbeiten

In Call of Duty: Modern Warfare 2 wird der Prestige-Modus mit Level 70 freigeschaltet, anders als in Modern Warfare und World at War, wo man Level 55 und 65 erreichen musste. Außerdem ist der Prestige-Modus wieder für den PC verfügbar. Die Anzahl an Erfahrungspunkten, die man von Level 1-70 braucht, beträgt 2.516.000.

ProBearbeiten

Sobald man in Modern Warfare 2 das erste Mal ins Prestige geht, wird man mit einem sechsten Klasseneditor-Platz belohnt. Das gleiche gilt für alle anderen ungeraden Prestigezahlen, das heißt, mit Prestige 9 kann man sich 10 Klassen erstellen. Zusätzlich werden alle erarbeiteten Titel und Embleme, die man vor dem Prestige bekommen hat, behalten. Spieler schalten einige Prestige-Herausforderungen frei, um schneller aufzusteigen und sich neue CoD-Karten zu verdienen. Manche Titel und Embleme kann man nur durch den Prestige-Modus bekommen.

KontraBearbeiten

Wenn ein Spieler in den Prestige-Modus geht, werden alle freigeschalteten Waffen, Abschussserien, Perks und Herausforderungen zurückgesetzt. Prestige-Herausforderungen, die mit dem ersten Prestige freigeschaltet werden, erneuern sich nicht und können über jedes Prestige verteilt erfüllt werden.

Call of Duty: Black OpsBearbeiten

In Call of Duty: Black Ops betreten Spieler das Prestige mit dem höchsten Level, 50. Insgesamt kann man 15 Mal ins Prestige gehen.

ProBearbeiten

Spieler behalten ihre Embleme, Hintergründe und Spielmodi. Man bekommt neue Plätze im Klasseneditor, neue Hintergründe und neue Herausforderungen. Ursprünglich gab es mal eine Spielerliste nur für den Prestige-Modus, in der nur Spieler mit einem bestimmten Prestige Zutritt hatten, aber das wurde verworfen, weil es von zu wenigen Spielern benutzt wurde. Interessanterweise hat man auf der Wii schon mit dem fünften Prestige sämtliche verfügbaren Plätze im Klasseneditor frei.

KontraBearbeiten

Die CoD-Punkte, die man sich vor dem Prestige verdient hat, werden auf null zurückgesetzt. Wenn man vorher noch irgendwelche Punkte übrig hat, ist es ratsam, diese für Hintergründe und Embleme auszugeben, weil diese auch nach dem Prestige behalten werden. Alle verdienten Waffen, Herausforderungen und Pro-Perks werden vernichtet. Ähnlich wie die Veteran-Challenges aus Modern Warfare 2 werden die Lebenszeit-Herausforderungen jedoch nicht zurückgesetzt.

Call of Duty: Modern Warfare 3Bearbeiten

Der Prestige-Modus taucht mal wieder in Call of Duty: Modern Warfare 3 auf. Der Spieler kann diesen benutzen, wenn er das höchste Level, 80, erreicht hat. Im Prestige-Shop kann man sich einzigartige Dinge kaufen. Dazu gibt man Prestige-Token aus, die man Stück für Stück nach jedem Prestige verdient.

Nachdem man ins Prestige gegangen ist, werden für alle Primär- und Sekundärwaffen Prestige-Herausforderungen freigeschaltet. Weiterhin wird bei den Herausforderungen ein komplett neuer Bereich für das Prestige hinzugefügt. Im Prinzip wurde das eins zu eins aus Modern Warfare 2 übernommen.

Call of Duty: Black Ops IIBearbeiten

Der Prestige-Modus in Call of Duty: Black Ops II erscheint mit Level 55, genau wie in Modern Warfare. Man kann 10 Mal ins Prestige gehen. In diesem Teil der Serie wurden jedoch weitläufige Veränderungen vorgenommen und der Prestige-Modus soll ein neuer Schritt in Call of Duty sein. Für das Annehmen des Prestige-Modus' bekommt man den Erfolg/die Trophäe "Willkommen im Penthouse" und man wird stärker belohnt als in jedem anderen Teil der Serie.

Wie immer verliert man durch den Prestige-Modus alle freigeschalteten Objekte und startet wieder bei Level 1. Der Fortschritt bei den Waffenherausforderungen bleibt jedoch gleich. Auch mit Waffen selbst kann man ins Prestige gehen, wodurch die Waffe auf die Stufe 1 zurückgesetzt wird, aber man kann sein Emblem und seinen Clantag auf der Waffe platzieren. Freigeschaltete Tarnungen werden auch nicht zurückgesetzt.

Wenn der Spieler ins Prestige geht, erhält er ein Prestige-Token, das genau ein Objekt permanent freischaltet, wie in Modern Warfare 3. Zusätzlich wird der Spieler vor eine Entscheidung gestellt, bei der er aus diesen drei Möglichkeiten auswählen kann:

  • Man kann eine Extraklasse im Klasseneditor wählen, was nur fünf Mal geht und damit für insgesamt 10 Klassen benutzt werden kann.
  • Man bekommt alle Freischalt-Token zurück, die man während dem aktuellen Prestige verbraucht hat.
  • ALLE Statistiken zurücksetzen (löscht jeglichen Fortschritt völlig aus und setzt den Spieler zu Level 1 zurück, nicht Prestige).

Es gibt eine letzte, völlig neue Veränderung. Wenn der Spieler das allerhöchste Level im allerletzten Prestige erreicht, bekommt man eine spezielle Bezeichung mit dem Namen "Prestigemeister". Sobald man Prestigemeister geworden ist, werden alle Waffen, ihre Tarnungen und Aufsätze, Ausrüstung, Perks, Wildcards, Embleme und Hintergründe dauerhaft freigeschaltet, als Belohnung dafür, dass man alle 10 Prestigelevel abgeschlossen hat.

InfosBearbeiten

Modern WarfareBearbeiten

  • Die Symbole der Prestige sind in Modern Warfare 2 auch als Embleme für die Spielerkarte verfügbar.
  • Das ist das einzige Spiel, in dem man durch den Prestige-Modus keine Extraklassen bekommt.

World at WarBearbeiten

  • Das Prestige-Symbol des Nemesis im Spielbericht nach einem Match wird nicht angezeigt, es wird der normale Rang eingeblendet.
  • Auf der offiziellen Website von Call of Duty sehen die Embleme für das Prestige anders aus.
  • Auf der Wii ist das Emblem für das fünfte Prestige anders als auf den Konsolen.

Modern Warfare 2Bearbeiten

  • Das Emblem für das neunte Prestige stellt die höchste Medaille dar, die einem Bürger der Vereinigten Staaten verliehen werden kann.

Black OpsBearbeiten

  • Eine der Zahleninformationen im Hauptmenü unten am Boden zeigt an, wie oft jeder Spieler der Welt in den Prestige-Modus gegangen ist. Damit ist nicht gemeint, wie viele Leute das gemacht haben, sondern wie oft insgesamt Prestige gedrückt wurde.
  • Der Schädel auf dem Emblem für das letzte Prestige sieht aus wie der Schädel der Veteranen-Schwierigkeit, der erscheint, wenn man die Schwierigkeit der Kampagne aussucht.
  • Das Emblem für das 14. Prestige sieht aus wie das Logo der Marine Raiders aus World at War.

Modern Warfare 3Bearbeiten

  • Wenn man mindestens einmal ins Prestige gegangen ist und sich ein Match im Kino ansieht, zeigt der Bildschirm nicht das Symbol des Prestiges an, sondern den normalen Rang.
  • Die Embleme der Prestige 11 bis 20 vergrößern sich je nach Level.
  • Modern Warfare 3 ist das erste Call of Duty, in dem mehr Prestige-Level durch ein Update hinzugefügt wurden.
  • Auf Call of Duty ELITE wird ein Spieler, der Prestige 20 Level 80 ist, mit einem besonderen Abzeichen versehen.

Black Ops IIBearbeiten

  • Das ist das erste Spiel, in dem man ein neues Bild mit dem letzten Prestige bekommt.
  • Das Symbol für das 14. und 15. Prestige aus Black Ops wurden für das 8. und 9. in Black Ops II wiederbenutzt, allerdings wurden sie grafisch aufgewertet.
  • Durch einen Glitch ist es möglich in den Statistiken anzuzeigen das man Prestinge 12 ist , das Spiel-Icon ist vorhanden aber wurde nicht ohne Glitch ins Spiel gebracht.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki