FANDOM


Achtung Private! Diese Seite oder dieser Absatz enthält Informationen, die deinen Spielgenuss beeinträchtigen könnten. Lies dies bitte nur durch, wenn du dir sicher bist, dass du dieses Risiko eingehen willst.

SOG (Mission)
SOG.jpg
Spiel Call of Duty: Black Ops
Voriges Level Präsidentenerlass
Nächstes Level Der Überläufer
Charaktere Alex Mason (spielbar)

Frank Woods

Jason Hudson

Joseph Bowman

Ort Khe Sanh, Vietnam
Zeitpunkt 9:00 Uhr
Missionsziele Verteidigen Sie Khe Sanh

Halten Sie die Stellung

Zerstören Sie die T55-Panzer

Drängen Sie die NVA zurück Nehmen Sie den Hügel wieder ein Steigen Sie in den Jeep

Zerstören Sie die T55-Panzer

SOG ist eine Mission aus Call of Duty: Black Ops. Der Protagonist ist Alex Mason.


MisssionsinfoBearbeiten

Allgemeine InfoBearbeiten

Übertragung Nr. 4-5-1-4. Kennung: NOVEMBER

SOG-Team sammelt Beweise für sowjetische Einmischung in Teilen Laos und Vietnam

Khe Sanh wird bei der Operation assestieren

Agenten Mason und Hudson sind schon am Boden

9:00 Uhr, 21. Januar 1968

CharaktereBearbeiten

SOGBearbeiten

Schleppt Hudson in Sicherheit. Danach bringt ihr ihn runter in die Gräben und folgt ihm rechts durch den Bunker. Folgt ihm und helft Woods an der Front. Tötet die Feinde die rechts über die Hügel kommen und bewegt euch dann weiter den Graben entlang. Greift euch ein Irrer an und stürzt sich auf euch, drückt einfach die vorgegebene Taste zum wiederholten Mal und versteckt euch hinter den Kisten um die nächste Feindlinie zu durchbrechen. Danach folgt ihr Woods weiter nach rechts und schaltet die Gegner auf der Holzbrücke aus. Danach bewegt euch weiter hinter Woods und Hudson her und tötet die Gegner, die plötzlich von oben herunter springen. Danach kriecht ihr unter dem zerstörten Panzer her und richtet bei Woods angekommen eure Aufmerksamkeit auf die linke Seite, auf der Gegnerhorden heranstürmen. Sprintet nun weiter den Weg entlang und aktiviert dabei das Napalm. Haltet oben die Stellung und begebt euch am besten zum Beobachtungsposten rechts, damit ihr von dort auch noch schön Gegner eleminieren könnt. Geht dann zu Woods und er bringt euch zu einem Raketenwerfer mit dem ihr jetzt drei feindliche Panzer zerstören müsst. Am besten schießt ihr und duckt euch dann, damit ihr gefahrenlos nachladen könnt. Dann könnt ihr wieder schließen und so weiter. Habt ihr eure Aufhabe erledigt geht ihr zu Woods der sich rechts von eurer Position befindet und folgt diesem rechts einem Weg entlang, der zu einer Leiter führt. Durchquert den Tunnel und kämpft euch dann die Steintreppe nach unten. Nun gilt es drei Ebenen von Feinden zu sichern. Geht erstmal nach rechts und schaltet die Gegner im und vor dem Haus an. Danach geht ihr eine Etage tiefer und säubert das Areal mit Hilfe zwei Kerosinfässer, die mittig platziert sind (dies ist zwingend notwendig, sonst ist das Level nicht zu meistern). Geht dazu hinter den Fässern und drückt die vorgegebene Taste. Mason schneidet dann automatisch das Fass auf und tritt es in die letzte Etage. Das gleiche wird auch beim zweiten Fass gemacht und so könnt ihr dann mit Woods weiter vorrücken. Lauft dann nach rechts zum markierten Punkt und kämpft euch mit Woods den Hügel hinauf. Nutzt die "toten" Bäume und die Granatentrichter als Deckung, falls ihr auf offenen Feld beschossen werden solltet. Kämpft euch also durch den Nebel bis zum markierten Punkt hoch und rettet Woods sein Leben. Danach folgt ihr ihm durch die Röhre hin zum Wagen, der euch auf der anderen Seite erwartet. Im Wagen tötet ihr alle Feinde um euch herum. Wechselt ihr automatisch das Gerät zu einer Lenkraketensteuerung, zerstört ihr die Panzer. Es gilt sechs Panzer zu zerstören um die Mission mit einer letzten In-Game-Cutscene zu beenden.


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki