FANDOM


The subject of this article appeared in Call of Duty: Black Ops. The subject of this article exists in or is relevant to the real world.


Achtung Private! Diese Seite oder dieser Absatz enthält Informationen, die deinen Spielgenuss beeinträchtigen könnten. Lies dies bitte nur durch, wenn du dir sicher bist, dass du dieses Risiko eingehen willst.
Vorkuta.jpg

Das Gefängnis

Workuta ist ein Gefangenenlager aus Call of Duty: Black Ops welches in der damaligen Sowjetunion liegt, und im gleichnamigen Level vorkommt.

Das Level Bearbeiten

Alex Mason, der sich im Gefängnislager Workuta befindet ist in einem inszenierten Faustkampf mit Viktor Reznov verwickelt. Viele Gefangene sind um sie versammelt, und heizen den Kampf mit ihrem Geschrei weiter an. Schnell wird ein Wächter auf sie aufmerksam der sich Alex Mason schnappen will, doch Viktor Reznov beschimpft ihn, und so geht er auf Viktor Reznov los. Während der Wächter mit Viktor Reznov beschäftigt ist, greift Alex Mason ihn an und Viktor Reznov entwendet seinen Schlüssel.

Diese Aktion ist Teil eines lang geplanten Aufstandes, welcher aus mehreren Schritten besteht. Der erste Schritt „Die Schlüssel sichern“ ist erfüllt. Der zweite Schritt lautet „Aufstieg aus der Dunkelheit“ die Gefangenen begeben sich zum Aufzug und fahren an die Oberfläche.

Unter starkem Beschuss kämpfen sich die Männer weiter bis zu einem Gebäude vor, Schritt drei, der „Feuerregen“ beginnt. Im Schutze einer Lore rücken sie langsam vor und stecken viele Gebäude in Flammen. Auf dem Dach haben die Männer eine provisorische Schleuder aufgebaut. Im vierten Schritt „Lasst die Horde los“ feuert Mason mit brennenden Geschossen auf strategisch wichtige Punkte der Wachen. Darauf bewaffnen sich die Aufwiegler mit Schrotflinten aus einem Waffenschrank und dringen weiter Richtung Ausgang vor.

Als ein Helikopter zur Unterstützung der Wärter auftaucht beginnt Schritt fünf: „Die Flugbestie abstechen“. Mason schießt mit einem Katapult auf dem Helikopter, und holt ihm so vom Himmel.

Die Aufständischen kämpfen sich weiter zum Waffenlager vor, jedoch aktivieren die Wachen ein Sicherheitstor. Sergei gelingt es das Tor für eine kurze Zeit aufzuhalten, sodass Mason in letzter Sekunde durchschlüpfen kann, doch das Tor zerquescht schließlich Sergei und er stirbt. Mason kann das Tor jedoch wieder öffnen und Schritt sechs startet: „Die Eisenfaust schwingen“. Reznov gelingt es die letzte Tür zur Waffenkammer aufzuschweißen und Mason greift sich die Eisenfaust, eine Minigun namens Todbringer. „Die Hölle auf Erden“ beginnt.

Zusammen mit Reznov kann Mason auf einem Motorrad aus dem Gefängnis ausbrechen, doch die beiden Männer wurden getrennt

Verstorbene Personen Bearbeiten

Alle inhaftierten Personen außer Alex Mason

WalkthroughBearbeiten

Call of Duty Black Ops Workuta German Walkthrough17:14

Call of Duty Black Ops Workuta German Walkthrough

"Workuta" Walkthrough mit Informationen und ohne Spoiler.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki