FANDOM


Die XPR-50 ist ein Scharfschützengewehr aus Call of Duty: Black Ops II. Es ist das letzte Scharfschützengewehr,
XPR-50.

Die XPR-50

das man freischaltet, nämlich mit Level 52. Die Schadensmultiplikatoren sind denen von der Ballista ähnlich, also tötet man mit einem Treffer in den Kopf, Nacken, Brustkorb, Oberkörper und Bauch.

MultiplayerBearbeiten

Die XPR-50 ist eine perfekte Mischung aus der Ballista und der SVU-AS, denn sie tötet genauso schnell wie die Ballista, besitzt dafür aber ebenfalls die schnelle Feuerrate der SVU. Sie hat den zweithöchsten Schwung von allen Scharfschützengewehren, also ist der Ballistikprozessor eine ausgezeichnete Wahl, wenn man in den Fernkampf ziehen möchte. Obwohl die Waffe halbautomatisch ist, ist es trotzdem von Vorteil, wenn man sich Zeit nimmt und auf einen empfindlichen Punkt zielt, weil der Rückstoß und der Schwung hoch sind. Dadurch können nachfolgende Schüsse schwierig zu platzieren sein, besonders aus der Entfernung. Wie die SVU hat auch die XPR-50 eine schlechte Hüftfeuerpräzision, also sollte man zum Schutz eine schnell schießende Sekundärwaffe mitnehmen.

InfosBearbeiten

  • Die XPR-50 verschießt Munition vom Kaliber .50, genau wie die DSR 50, macht aber dennoch weniger Schaden als diese.
  • Wenn man kriecht und schießt, verkürzt sich die Feuerrate um die Hälfte. Das gilt auch für die SVU-AS.
  • Da jetzt auch die Ballista in Origins enthalten ist, sind die XPR-50 und die Dragunov die einzigen Scharfschützengewehre in Black Ops II, die nicht im Überlebenskampf vorkommen. Die Dragunov kam jedoch noch im Vorgänger, Call of Duty: Black Ops, im Überlebenskampf zum Einsatz.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.